ZiSch

Flugbuchung nach Pariser Terror stark gesunken

Es wurde ein Minus von bis zu 27 Prozent bei Urlaubsbuchungen verzeichnet.

Von Annika Bittlingmayer, 8b, Albert-Schweitzer-Schule

Laut Spiegel.de ist die Zahl der Flugbuchungen nach Paris nach den Terroranschlägen vom 13. November 2015 stark zurückgegangen. Laut Forward Keys sind mehr als ein Viertel der Flüge nach Paris storniert worden.

Nachdem in Paris 130 Menschen getötet und 352 verletzt worden sind, teilte das Flugunternehmen Forward Keys mit, dass nach dem Attentat ein Minus von 27 Prozent bei Urlaubsbuchungen nach Paris zu verzeichnen sind. Auch in der Weihnachtszeit soll es ein Minus von etwa 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr geben.

Das Unternehmen wertet täglich Daten von 14 Millionen Reservierungen aus. Frankreich ist das meist besuchte Land der Erde. Im vergangenen Jahr kamen circa 32 Millionen Touristen nach Paris. Die Fluggesellschaften Tui Travel und Thomas Cook hatten einen deutlichen Verlust kurz nach den Anschlägen festgestellt. Laut Google gab es aber preislich keine Senkung.

Kommentare