ZiSch

Flüchtlinge in Klingenstadt Solingen

Von Kerry Benkowski und Andreea Kellner, 8c, Theodor-Heuss-Realschule

Im Jahre 2017, von Januar bis November, wurden circa 170 000 Asylsuchende in Deutschland registiert. 61 Prozent davon sind männliche und 39 Prozent sind weibliche Flüchtlinge. Dieses Jahr wurden ungefähr 5500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet.

Oft gibt es Meinungsverschiedenheiten, ob es gut sei, die Flüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Dadurch, dass es mehr Straftaten in Deutschland gibt, sind immer mehr Bewohner von Deutschland gegen die Aufnahme von Flüchtlingen.

Zurzeit leben in Solingen um die 3000 Flüchtlinge, die aus vielen verschiedenen Ländern kommen. Die bekanntesten Länder sind Syrien, Irak und Afghanistan. Mehr als ein Drittel der Kinder sind unter vierzehn Jahre alt. Um die Immigranten in der Stadt unterzubringen, hat Solingen mehrere leer stehende Wohnungen, einige Wohn-Container und Holzhäusererrichten lassen. Ein Beispiel ist das fertige Holzhaus auf der Zietenstraße.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren