ZiSch

Erfolg im Doppelpack

+
Niklas Niemczyk spielt bei STC-Blau-Weiss Solingen. 

Niklas Niemczyk startet im Badminton voll durch.

Von Steffen Maus, 8d, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Niklas Niemczyk, geboren am 1. Mai 1993, ist nicht nur ein überdurchschnittlich guter Trainer, sondern auch ein hervorragender Spieler. So gewann er im Jahrgang U17 - U22 die Westdeutsche Meisterschaft dreimal und legte 2017, im Jahrgang O19, den zweiten Platz hin.

Außerdem nahm er 2009 an den Jugend Europa Meisterschaften im Jahrgang U17 teil. Noch dazu kommt, dass er 2016 bei der Deutschen Meisterschaft im Jahrgang O19 bis ins Viertelfinale gekommen ist. Niklas Niemczyk, von vielen auch Nimmi genannt, ist aber auch ein klasse Trainer. So trainiert er etwa einen der erfolgreichsten Spieler in ganz Deutschland, Kevin Dang (13).

Aber Nimmi ist für viele nicht nur ein einfacher Trainer, sondern auch ein Vorbild, da er beim Training sein ganzes Wissen weitervermittelt und auch für neue Leute immer sehr viel Zeit investiert. Nimmi studiert an der Universität Köln Mathematik und hat sein Bachelorstudium bereits fertig. Derzeit befindet er sich mitten im Masterstudium.

Zum Glück hatte Nimmi noch keine ernsthafte Verletzung, außer eines Handgelenkbruchs an seiner Schlaghand, der ihn zu einer dreimonatigen Pause zwang. Nimmi mag neben dem Sport auch gerne Gesellschaftsspiele und spielt ab und zu Computer Games.

Mit seinem Studium plant er sich bei der Bundesbank im Bereich Bankaufsicht zu bewerben. Durch seine schnellen Beine und seinen starken Angriff wird er zwar von vielen Gegnern gehasst, aber vom Verein geliebt, da Nimmi dem Verein gerade durch seine gute Beinarbeit Erfolg beschert. Im Moment ist nämlich die erste Mannschaft auf dem ersten Platz der Liga und somit kurz davor, in die zweite Bundesliga aufzusteigen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren