ZiSch

Einbruchszahlen steigen im Winter

Schon eine Zeitschaltuhr kann Einbrecher abschrecken.

Von Jonas Methfessel, 9df/E4, Alexander-Coppel-Gesamtschule

NRW ist das Bundesland mit den meisten Einbrüchen im Jahr, bei denen es letztes Jahr zu Schäden in Höhe von 430 Millionen Euro kam. Besonders im Winter gibt es viele Einbrüche, da es früher dunkel wird.

Nach Aussage der Polizistin Julia Irmen (mehrfache Weltmeisterin in Kick-Boxen) gibt es aber einfache Maßnahmen, um sich vor Einbrechern zu schützen.

Immer wenn man das Haus verlässt, sollte man alle Fenster gründlich schließen und die Tür immer zweimal zu sperren. Außerdem kann man sich eine Zeitschaltuhr besorgen, damit, falls man nicht Zuhause ist, trotzdem das Licht an ist, sodass Verbrecher abgeschreckt werden.

Kommentare