Direktorin stellt sich vor

Andrea Schaumlöffel hat am Gymnasium Vogelsang viel vor.

Von Pola Kowalski, Larissa Ruberto und Jonah Grunewald, 8a, Gymnasium Vogelsang

Dieses Jahr bekam das Gymnasium Vogelsang eine neue Schulleiterin namens Andrea Schaumlöffel. Die 48-jährige verheiratete Direktorin wohnt in Ratingen und ist schon 20 Jahre im Schuldienst. Erfolgreich beworben hat sie sich vor einem Jahr, weil sie den Schülern gerne vielfältige Angebote anbieten möchte.

Sie war bereits vorher am Heinrich-Heine-Gymnasium in Mettmann in leitender Position tätig. Ihr aktuelles Projekt ist, dass der Schulhof vielfältiger sein soll. Doch das große Thema ist nicht dieses Projekt, sondern die Mensa. In letzter Zeit bekommt die Schule viele Beschwerden, die Mensa soll Leuten kein Essen ermöglicht haben und Personen, die nicht vorbestellt haben, durften sich nicht in der Mensa aufhalten.

Doch die Schulleiterin hat hier eine andere Meinung. Sie sagt, dass die Mensa ein freundlicher Raum sei, obwohl es manchmal sehr voll ist. Doch sie hat trotz allem die Beschwerden an die Stadt und den Caterer weitergeleitet. Ihr Ziel ist es, dass die Schüler mit dem Angebot der Mensa möglichst zufrieden sind.

Gerade steht auch der Schulneubau bevor, was eine große Herausforderung sein wird. Dabei achtet Andrea Schaumlöffel natürlich stark auf die Umwelt. Sie setz sich dafür ein, so wenig Bäume wie möglich zu fällen. Deshalb wünschen wir ihr für die zukünftigen Jahre als Schulleiterin viel Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Leiden des Tennessee Walking Horse
Das Leiden des Tennessee Walking Horse
„Die 10“ - eine Rettung für obdachlose Jugendliche
„Die 10“ - eine Rettung für obdachlose Jugendliche
Udo Stock ist für 90 Mitarbeiter zuständig
Udo Stock ist für 90 Mitarbeiter zuständig
Ein Leben ohne Handy ist heutzutage unvorstellbar
Ein Leben ohne Handy ist heutzutage unvorstellbar

Kommentare