Digitalisierung an der THS

+
Auch das Kontingent im Computerraum wurde von 15 auf 26 Geräte aufgestockt. 

An der Theodor-Heuss-Schule wurde in letzter Zeit technisch deutlich aufgerüstet.

Von Kevin Jung, Niklas Losch, Simon Bläse und Patrick Frese, 8b, Theodor-Heuss-Schule

Mit der Digitalisierung an der Theodor-Heuss-Realschule erreichen die Lehrer eine moderne und neuere Lernmöglichkeit. Die Lehrer unterstützen die Digitalisierung an unserer Schule mit vereinten Kräften. Die stark zunehmende Digitalisierung an unserer Schule haben wir vor allem unserem Lehrer Thomas Hankammer und unserer Schulleitung zu verdanken, da sie diese an unserer Schule stark vorangetrieben haben.

Vor diesem Hintergrund werden in unserer Schule Kabelkanäle für ein schnelles W-LAN verlegt. Die Digitalisierung soll jedoch eine Ergänzung und kein Ersatz für die Gestaltung von Unterricht sein. Aber um sagen zu können, was richtig oder falsch ist im Kontext der Digitalisierung, ist es noch zu früh. Trotzdem muss man lernen, mit der Technik umzugehen. Vor allem ist es möglich, Papier zu sparen und damit dem Umweltauftrag gerecht zu werden, da wir nun ressourcenschonender arbeiten können.

Die Kosten der Digitalisierung werden zum Teil vom Schulministerium und auch von der Stadt übernommen. Im Computerraum stehen jetzt anstatt 15 Computer 26 Geräte, und jeder Computer bekommt sogar Kopfhörer. An unserer Schule sind die meisten Räume nun mit Computern, Beamern und Dokumentenkameras ausgestattet. Die Dokumentenkamera funktioniert bei vielen Lehrern sehr gut. Allerdings haben manche Lehrer mit diesen auch Probleme, denn manche Geräte haben einen Wackelkontakt.

Die teuren Geräte sind nicht immer ganz zuverlässig

Da die Gerätschaften mehrere hundert Euro kosten, ist das äußerst ungewöhnlich und sehr ärgerlich. In manchen Räumen fehlen noch die Beamer, und auch die Computer können nicht flächendeckend genutzt werden. Es wird noch etwas dauern, bis alles funktioniert und praxistauglich ist. Wir sind gespannt, wie die Digitale Revolution das Schulleben in den nächsten Jahren verändern wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit 15 Jahren schon Mutter
Mit 15 Jahren schon Mutter
60 Minuten Zeit, um aus dem Escape Room zu kommen
60 Minuten Zeit, um aus dem Escape Room zu kommen
Blick auf das Agrar-Paket
Blick auf das Agrar-Paket
Von Schwarzkohl bis Mangold
Von Schwarzkohl bis Mangold

Kommentare