ZiSch

Clash of Clans erfreut sich großer Beliebtheit

Das Online-Spiel begeistert Millionen von Spielern.

Von Tim Zensen, 9df/G3, Alexander-Coppel-Gesamtschule

Mit mehr als einhundert Millionen Downloads ist Clash of Clans oder CoC die umsatzstärkste App im Bereich der Online-Spiele. Die Entwicklungsfirma Supercell verdient pro Tag unglaubliche 654 000 Dollar an CoC und der Umsatz steigt kontinuierlich weiter. Was aber ist das Faszinierende an diesem Spiel, sodass viele Millionen Menschen es mehrere Stunden jeden Tag spielen?

Vermutlich hängt die Begeisterung damit zusammen, dass der Spieler sein persönliches Dorf aufbauen kann, sich mit den Menschen darin identifiziert oder sich für sie verantwortlich fühlt und daher versucht mit allen Mitteln sein Dorf auszubauen, stärker zu machen und Erfolgs-Strategien zu entwickeln.

Mit jedem kleinen Erfolg steigt der Spielspaß, sodass viele gar nicht mehr aufhören wollen und sogar viel Geld investieren für den Fortschritt oder die Verteidigung ihres Dorfes. So hat sich eine große Gemeinschaft an CoC-Gamern entwickelt, die sich im Clan-Chat über gemeinsame Strategien beraten und Bündnisse schließen.

Die Altersspanne der CoC-Gamer reicht dabei von zwölf bis weit über dreißig Jahren – das Spiel ist also für viele Altersgruppen interessant und so wächst die Gemeinschaft der CoC-Gamer kontinuierlich weiter. Doch Neueinsteiger sollten gewarnt sein, denn Clash of Clans hat einen hohen Sucht-Faktor.

Kommentare