ZiSch

Der Weg vom Casting zum Komparsen

Von Franziska Hirsch, 8f, Friedrich-Albert-Lange-Schule

Am 4. März 2017 wurde in Solingen ein Casting für den Kinofilm Benjamin Blümchen veranstaltet. In Solingen gibt es immer wieder Agenturen, die Castings veranstalten. Diese werden dann im Radio oder in der Zeitung bekannt gegeben.

Wenn man dahin gehen möchte, füllt man einen Fragebogen aus. Diesen Fragebogen gibt man dann der Agentur, damit diese weiterhin mit ihnen in Kontakt treten kann. Nach ein paar Wochen bekommt man die Termine und den Ort, wo der Film gedreht wird. Anschließend schickt man Fotos ein.

Am Drehort angekommen, wird man zusammen mit den anderen Komparsen in einen Raum geführt, in dem man verpflegt wird und die Drehpausen verbringt. Hier erhält man von den Agenturangestellten die Gagenzettel, die man für sein Gehalt ausfüllen muss. Dann wird man einzeln in die Maske gerufen, wo man geschminkt und frisiert wird. Wenn alle Komparsen in der Maske waren, kommen die Schauspieler hinzu und eine Filmszene wird gedreht.

Ab und zu erhalten Komparsen auch kleine Sprechrollen. In den Pausen kann man mit den Schauspielern reden oder Fotos machen: Fotos vom Set sind aber nicht erlaubt. Ebenso dürfen die Fotos die man gemacht hat nicht ins Internet gestellt werden. Oft werden bei dem Casting für Komparsenrollen auch Zwillinge gesucht, da Kinder nur sechs Stunden am Tag arbeiten dürfen. Somit können sie unbemerkt nach sechs Stunden ausgewechselt werden.

Die jeweilige Komparsenrolle entscheidet über die Anzahl der Drehtage. Der Regisseur entscheidet, wie oft eine Filmszene gedreht werden muss. Ungefähr sechs Wochen nach dem Ende der Drehzeit, erhält man die Filmgage überwiesen. Wenn man einmal bei einer Filmagentur registriert ist, kann man von dieser immer wieder zu neuen Film-und Komparsenrollen eingeladen werden. Solche Castings sind eine tolle Herausforderung, bei denen man viele Erfahrungen sammeln kann.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren