ZiSch

Berufschancen in Solingen

Nach der 10. Klasse beginnt für viele Schüler eine neue Zeit.

Von Michelle Harrach, 10e, Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Das Ende der nächsten Zehner steht an, aber haben sie schon eine Ahnung, was sie nach der Schule machen wollen? Die Auswahl der Berufsmöglichkeiten ist groß, doch welche gibt es genau?

Mit dem Ende der 10. Klasse kann man je nach Abschluss verschiedene Berufswege wählen. Mit einem Hauptschulabschluss gibt es die Möglichkeit zu einem Berufskolleg wie dem Friedrich-List-, dem Mildred-Scheel- oder dem Technischen Berufskolleg zu gehen, um seine Fachoberschulreife zu machen, was natürlich nicht Pflicht ist.

Man kann auch direkt ins Berufsleben einsteigen und dieses mit einer Ausbildung beginnen. Hierbei ist es immer gut, sich schon am Anfang des darauf folgendem Jahr zu bewerben. Mit einer Fachoberschulreife kann man wie mit einem Hauptschulabschluss seinen darauf folgenden Abschluss nachholen. Hier wäre es eine Fachoberschulreife mit Qualifikation (FORQ). Mit einer solchen FORQ kann man ein Fachabitur machen und dann studieren.

Hat man seinen Abschluss mit einer Fachoberschulreife mit Qualifikation bestanden,

kann man sein Abitur machen. Man kann entweder ein Fachabitur oder eine Allgemeine

Hochschulreife machen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren