ZiSch

Australien – kleiner Kontinent ganz groß

85 Prozent der Pflanzen, die dort wachsen, gibt es nur in diesem Land. Queen Elisabeth II. ist das Staatsoberhaupt.

Von Melissa Wegener, 8a, Albert-Schweitzer-Realschule

Australien ist der kleinste Kontinent der Welt. Das Land hat eine Fläche von fast 7,7 Millionen Quadratkilometer. Das Klima im Norden ist tropisch. Im Süden ist es gemäßigt. Der Sommer geht von November bis April. Im Norden gibt es dann starke Regenfälle, aber im Süden bleibt es trocken. Von Mai bis Oktober fällt dann im Süden Regen, aber der Westen bleibt trocken. Zentralaustralien bleibt immer sehr trocken durch die Wüsten.

Von rund 20 000 heimischen Pflanzenarten sind etwa 85 Prozent nur auf diesem Kontinent zu finden. Die australische Tierwelt beheimatet viele Beuteltiere. Bekannte Tiere sind die Kängurus mit über 40 verschiedenen Arten, der Koala, der Wombat, der Beutelteufel, die Beutelmaus und die Gattung der Kletterbeutler.

Durch die Menschen eingeführte Tiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Kamele, Füchse und Aga-Kröten stellen eine Gefährdung der australischen Fauna dar. Vor allem für kleinere heimische Säuger. Sie sind der Konkurrenz und dem erhöhten Raubdruck nicht gewachsen. Zwei Drittel aller Schlangenarten in Australien sind giftig. An der Ostküste von Queensland ist das Great Barrier Reef. Mit einer Länge von 2012 Kilometern ist es das größte Korallenriff der Erde.

Australien hat insgesamt sechs Bundesstaaten: Queensland, New South Wales, Victoria, Tasmania, South Australia und Western Australia sowie ebenfalls noch drei Territorien und sieben Außengebiete. Die Hauptstadt von Australien ist Canberra. Die einwohnerreichsten Städte sind Sydney, Melbourne, Brisbane, Perth und Adelaide. Alle liegen an der Küste.

Mehr als 24,3 Millionen Menschen lebten 2016 in Australien. Die Bevölkerung besteht zu 92 Prozent aus Menschen, die europäischer Abstammung sind und zu 7 Prozent asiatischer Herkunft. Viele Personen haben Vorfahren aus Italien, Deutschland, Griechenland, Polen, Kroatien, Mazedonien und Serbien.

Im Jahr 2015 lebten bereits 89,4 Prozent der Bevölkerung in Städten. Das Landesinnere ist nahezu menschenleer. Im Jahr 2015 wuchs Australiens Bevölkerung um 2,4 Prozent.

Das Staatsoberhaupt ist Queen Elisabeth II. Vertreten wird sie von dem Generalgouverneur Peter Cosgrove. Premierminister Malcom Tullburn ist der Regierungschef. Der Australische Bund ist eine parlamentarische Monarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Jeder Bundesstaat hat jeweils eigene Parlamente mit weitgehenden Kompetenzen zur Gesetzgebung.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren