ZiSch

Das alljährliche Geschenke- Chaos

Von Christian Koch und Ilyas Hegner, 8d, Humboldtgymnasium

Jedes Jahr aufs neue verfallen Leute in ein regelrechtes Chaos beim Geschenke kaufen. Viele Leute besorgen ihre Geschenke

in letzter Minute während andere schon weit vorraus gedacht haben. Wir haben einige Leute auf der Straße befragt, ob sie schon alle Geschenke haben oder ob auch in letzter Minute nochmal einkaufen gehen.

Paul Fass hat bereits vorgesorgt: „Ich mag das gar nicht, wenn man am Tag zuvor noch durch die Läden hastet, deswegen kaufe ich die meisten Geschenke schon am Monatsanfang.“ Ursula Werner steht auf dem Schlauch. Sie rennt durch die Geschäfte um bis zum 24. alle Presente beisammen zuhaben: „Jedes Jahr nehme ich mir vor, alle Geschenke früher zu kaufen, damit ich nicht immer so einen Stress habe, aber jedes mal geht das immer alles so schnell und auf einmal haben wir schon den 22.“

Einige der Befragten haben das selbe Problem wie Ursula Werner. Andere, wie zum Beispiel Jürgen Metter bestellen lieber bequem vom Sofa aus: „Die meisten Sachen bestelle ich einfach ein paar Tage zuvor Online und die kommen dann auch bis Weihnachten an.“ Wir haben 15 Leute befragt und Elf haben bereits alle Geschenke für Heiligabend besorgt und Vier noch nicht.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren