Doku

Zentrum zeigt „ Die Rückkehr der Bilder“

Doku über den Künstler und Widerstandskämpfer Ernst Walsken.

Eine Uraufführung erwartet die Zuschauer im Ratssaal des Zentrums für verfolgte Künste. Gezeigt wird die Doku „Die Rückkehr der Bilder“ von Rolf Neddermann und Peter Holtfreter. Die Filmemacher porträtieren den Solinger Künstler und Widerstandskämpfer Ernst Walsken (1909 - 1993) und zeigen, wie er versuchte, seine Ideale zu verwirklichen.

Die Aufführung berücksichtigt in drei Ausschnitten die Entwicklung in der Weimarer Zeit (1909 - 1934), Walskens Wirken im Emsland (1978 - 1987) sowie seine Anerkennung in Solingen (1983).

Neddermann und Holtfreter haben bisher unbekannte Interviews und Impressionen sammeln können. Die gesamte Dokumentation umfasst mehr als drei Stunden und zeigt das kulturelle Wirken Walskens bis heute. Im Anschluss an die Uraufführung findet ein Gespräch mit den Filmemachern statt. Beim Besuch gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Der Eintritt ist frei. Gegen eine Spende kann die DVD erworben werden. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. (02 12) 5 94 70 80 oder per Mail: info@max-leven-zentrum.de

https://t1p.de/3pja

Donnerstag, 21. Oktober, 18.30 Uhr, Ratssaal im Zentrum für verfolgte Künste

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Kleingärten am Bussche-Kessel-Weg: Verwaltung will Bebauungsplan aufheben
Kleingärten am Bussche-Kessel-Weg: Verwaltung will Bebauungsplan aufheben
Kleingärten am Bussche-Kessel-Weg: Verwaltung will Bebauungsplan aufheben

Kommentare