Wupperverband hebt drei neue Brücken ein

-kab- Die Arbeiten für den neuen Hochwasserschutz in Unterburg nähern sich dem Ende. Mit dem Einbau von drei neuen Brücken – zwei für Fußgänger und eine befahrbare, die bereits gestern eingebaut wurde – sind die Bauarbeiten einen großen Schritt weiter. Um die beiden Fußgänger-Brücken einzusetzen, muss die Eschbachstraße zwischen Hausnummer 75 und 113 auch heute und morgen noch von 8 bis 18 Uhr gesperrt bleiben. Das letzte Mal für die mittlerweile insgesamt vier Jahre dauernde Baustelle. 2016 hatten die Arbeiten mit Tieferlegungen des Bachbettes begonnen, im Sommer dieses Jahres sollen sie dann mit der Instandsetzung der anliegenden Privatgrundstücke enden. | S. 15 Foto: Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen
Mitte: Neues Wohnen und weniger Handel kommen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare