Advent

Das Wochenende der Weihnachtsmärkte

Der Weihnachtsmarkt in Bethanien in Aufderhöhe ist nur einer von drei großen Märkten, die am kommenden Wochenende veranstaltet werden. Archivfoto: Christian Beier
+
Der Weihnachtsmarkt in Bethanien in Aufderhöhe ist nur einer von drei großen Märkten, die am kommenden Wochenende veranstaltet werden.

In Wald, Aufderhöhe und Ohligs riecht es bis Sonntag nach Glühwein. Viele Vereine sind aktiv, berichtet Philipp Müller.

Das Weihnachtsdorf auf dem Gelände der evangelischen Kirche an der Parkstraße ist noch gar nicht so alt. Und doch hat es dem „Weihnachtsdürpel“ der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) neue, frische Impulse gegeben. Morgen Abend wird es wieder voll. „Secret Mail“ treten mit ihrem rockigen Weihnachtsprogramm auf. Es sind diese liebgewonnenen Rituale, die die Solinger an die Orte der Weihnachtsmärkte zieht, die nur an einem Wochenende stattfinden. In Ohligs und in Wald haben zudem die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Allerdings nur begrenzt auf die Bereiche rund um die Weihnachtsmärkte und begrenzt auf bestimmte Branchen. Baumärkte und Lebensmittelhändler haben zudem nicht geöffnet.

Aufderhöhe: In Bethanien konzentriert man auf sich zwei Tage. Am Samstag und Sonntag findet der Weihnachtsmarkt statt. Das Angebot wird vom ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiter des Diakonischen Werkes Bethanien und der evangelischen Gemeinde Aufderhöhe getragen. Wert legen sie auf Angebote für Kinder. „Neben einem Nostalgie-Karussell und Kerzenziehen kommt ein singender Nikolaus. Ein besonderes Kinderrätsel verspricht den Gewinnern tolle Preise“, berichtet Hartmut Fehler von der Diakonie.

Öffnungszeiten: Samstag, 9. Dezember, und Sonntag, 10. Dezember, jeweils von 10 bis 22 Uhr, Park Bethanien.

Ohligs: Die Zahlen in Ohligs sprechen für sich, wenn es um die Dimensionen des „Weihnachtsdürpels“ geht: 25 Hütten im Park neben der evangelischen Stadtkirche und 20 Stände auf der Düsseldorfer Straße – so gestaltet sich der diesjährige Weihnachtsmarkt. Dazu kommen weitere Buden auf der Wittenbergstraße. Dass die OWG tolle Veranstaltungen ausrichten kann, hatte sie zuletzt beim Geburtstagsfest für die Müngstener Brücke bewiesen. Es wurde viel geboten und die Solinger kamen in Scharen. Dazu trägt auch stets das ehrenamtliche Engagement in den Buden bei. Egal, ob Schüler, Kinder und ihre Eltern aus Kitas oder Vereinsmitglieder – seit Wochen freuen sich viele auf die drei Tage, finanzieren mit den Erlösen Angebote, die es sonst nicht geben würde.

Öffnungszeiten: Freitag, 8. Dezember, 15 bis 21 Uhr, Samstag, 9. Dezember, 11 bis 21 Uhr, Sonntag, 10. Dezember, 11 bis 18 Uhr, Wittenbergstraße und Düsseldorfer Straße. 

Wald: Am vergangenen Wochenende wurde schon die rund sechs Meter hohe Tanne vor der Walder Kirche aufgestellt. Sie macht seitdem auch Werbung für den Weihnachtsmarkt. In und um die Walder Kirche errichtet die evangelische Gemeinde dazu das Weihnachtsdorf. Im Walder Schlauch schließt dann der Bürgerverein Wald mit seinen Buden an. Auch dabei sind viele Vereine und Initiativen. So läuft seit Jahren ein munteres Zusammenspiel von Schülern, Kita-Kindern und Vereinsmitgliedern. Obwohl der Markt morgen erst am Nachmittag öffnet, können die Walder Kinder schon um 10 Uhr auf Einladung des Walder Bürgervereins Karussell fahren. An allen drei Tagen finden Konzerte in der Walder Kirche statt.

Öffnungszeiten: Freitag, 8. Dezember, 16 bis 22 Uhr, Samstag, 9. Dezember, 14 bis 22 Uhr, Sonntag, 10. Dezember, 11 bis 22 Uhr, Kirchplatz und Stresemannstraße.

WEITERE WEIHNACHTSMÄRKTE IM ADVENT

MITTE Der große Weihnachtsmarkt auf dem Fronhof und Alten Markt hat am Samstag, 16. Dezember, und Sonntag, 17. Dezember, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag öffnen dazu von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte. Auf dem Mühlenplatz läuft der Weihnachtsmarkt bis einschließlich 22. Dezember.
GRÄFRATH Auf dem historischen Marktplatz ist am dritten Advents-Wochenende der Markt von Freitag bis Sonntag jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare