Whistleblower:Infos zu neuen Vorgaben

Bergisches Land -böh- Ab dem 17. Dezember gilt die neue EU-Whistleblower-Richtlinie. Sie verpflichtet Betriebe mit mindestens 50 Mitarbeitern dazu, „ein Hinweisgebersystem mit entsprechendem Meldekanal einzurichten, um nach einer Meldung gegebenenfalls Folgemaßnahmen einzuleiten“. Darauf weist die Bergische IHK hin. Was Unternehmen beachten müssen, erklärt Rechtsanwalt Dr.

 Maximilian Degenhart am Montag, 29. November, zwischen 15 und 17 Uhr. Eine Anmeldung zu der kostenlosen Online-Veranstaltung ist im Internet möglich (Dokumentennummer: 181154804).

www.bergische.ihk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Burger Schmette setzt auf frische Produkte
Burger Schmette setzt auf frische Produkte
Burger Schmette setzt auf frische Produkte
Die Oliven fürs gute Öl sitzen fest am Baum
Die Oliven fürs gute Öl sitzen fest am Baum
Die Oliven fürs gute Öl sitzen fest am Baum
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“

Kommentare