Solinger Traditionsunternehmen

Zwilling erzielt Rekordumsatz

Positive Entwicklung an der Grünewalder Straße: Zwilling konnte auch im zweiten Corona-Jahr kräftig wachsen. Foto: Michael Schütz
+
Positive Entwicklung an der Grünewalder Straße: Zwilling konnte auch im zweiten Corona-Jahr kräftig wachsen.

Im Vergleich zu 2020 beträgt das Wachstum 18 Prozent, gegenüber dem Vor-Corona-Niveau steht ein Plus von 36 Prozent.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Das Solinger Traditionsunternehmen Zwilling ist auch im zweiten Pandemiejahr kräftig gewachsen. Mit 874 Millionen Euro erzielte der Geschäftsbereich Küche 2021 einen Rekordumsatz. Im Vergleich zu 2020 beträgt das Wachstum 18 Prozent, gegenüber dem Vor-Corona-Niveau gibt es ein Plus von 36 Prozent. Maßgeblichen Anteil an dieser positiven Entwicklung habe das Online-Geschäft, teilt das Unternehmen mit. Dieses mache 36 Prozent des Umsatzes aus.

„Unsere Multichannel-Strategie geht auf, auch wenn wir die künftige Konsumneigung der Privathaushalte nicht vorhersagen können, ebenso wenig die Inflationseffekte oder die weitere Corona-Entwicklung“, erklärt Vorstandssprecher Dr. Erich Schiffers. Zwilling habe durch die Verjüngung seines Sortiments, den Eintritt in neue Geschäftsfelder und die direkte Ansprache der Endkunden „nachhaltig seine Marktposition als Premium-Anbieter ausbauen können“.

33 Prozent der Umsätze erzielten die Solinger in Europa, wo die Auslandsmärkte im Vergleich zu 2019 um 62 Prozent anzogen. „Das Wachstum kam überwiegend aus den Online-Vertriebskanälen. Im E-Commerce hat sich der Umsatz seit 2019 nahezu verdoppelt“, führt Volker Herrmann, Director Europe aus. Durch eine Optimierung der Inhalte und länderspezifisches Endkunden-Marketing sei es gelungen, den pandemiebedingten Einbruch des Touristen-Geschäfts „mehr als auszugleichen“.

Auf dem chinesischen Markt verzeichnete Zwilling im vergangenen Jahr ein zweistelliges Wachstum. Dies führen die Verantwortlichen unter anderem auf erfolgreiche Kooperationen wie mit dem Schauspieler und Influencer Xiao Zhan zurück. Mit weiteren digitalen Kampagnen, etwa in Deutschland und den USA, habe man eine Milliarde Kundenkontakte generiert.

In den kommenden drei Jahren sollen 50 neue Geschäfte entstehen

Zwilling setzt nicht ausschließlich auf virtuelle Ansprache. Der stationäre Handel bleibt ein wichtiger Bestandteil der Strategie, den direkten Kontakt zum Endkonsumenten auszubauen. 2021 sei eine zweistellige Zahl eigener Shops eröffnet worden, unter anderem in Dänemark, Italien, Türkei, Nordamerika und Asien. Damit betreibt Zwilling weltweit mehr als 500 eigene Geschäfte sowie Shop-in-Shop-Systeme.

In den kommenden drei Jahren sollen weltweit weitere 50 Zwilling-Geschäfte folgen. „Wir möchten da sein, wo der Kunde ist – und das sind viele Orte“, begründet das Unternehmen diesen Schritt. Vor dem Hintergrund, möglichst viele Berührungspunkte mit unterschiedlichen Kundentypen zu haben, bleibe der Handel vor Ort ein starker Partner. Als Vorbild für Neueröffnungen dient das im vergangenen Jahr umgebaute Zwilling-Geschäft an der Grünewalder Straße. Es beinhaltet Erlebnisflächen, digitale und interaktive Elemente sowie die Möglichkeit, Produkte zu testen.

Weltweit beschäftigt Zwilling Küche rund 3300 Mitarbeiter. Etwa 700 sind in Solingen tätig, mehr als 200 davon in der Produktion. Zudem befindet sich der Digital-Campus des Unternehmens mit mehr als 40 Mitarbeitern an der Grünewalder Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Boels Rental hat in Solingen einen Superstore eröffnet
Boels Rental hat in Solingen einen Superstore eröffnet
Boels Rental hat in Solingen einen Superstore eröffnet
Die Geschichte von Puma beginnt vor 250 Jahren
Die Geschichte von Puma beginnt vor 250 Jahren
Die Geschichte von Puma beginnt vor 250 Jahren

Kommentare