Nach den Messern kommt die Pfanne – wieder per Crowdfunding

Die neue Pfanne „Move“ kommt in zwei verschiedenen Größen, bei beiden ist der Griff abnehmbar. Foto: Sternsteiger
+
Die neue Pfanne „Move“ kommt in zwei verschiedenen Größen, bei beiden ist der Griff abnehmbar. Foto: Sternsteiger

Junges Solinger Unternehmen Sternsteiger Stahlwaren baut sein Sortiment aus

Von Sven Schlickowey

SOLINGEN Die traditionsreichen Solinger Pfannenhersteller bekommen Konkurrenz. Aus der eigenen Stadt und per Crowdfunding. Sternsteiger Stahlwaren, eine junge Marke, die in den vergangenen Jahren vor allem mit hochwertigen und -preisigen Messern auf sich aufmerksam machte, bringt eine neue Pfanne namens „Move“ auf den Markt. Erhältlich ist diese zunächst über die Internet-Plattform Kickstarter.

Sternsteiger-Chef Usman Riaz Butt, der das Unternehmen 2013 mit Firmensitzen in Solingen und in Mönchengladbach gründete, kündigt eine hochwertige Guss-Flachpfanne zu einem vergleichsweise günstigen Preis um 100 Euro an. Zwei Größen soll es geben, einmal mit 24 und einmal mit 28 Zentimetern Durchmesser.

Die Pfanne erhält in der Schweiz eine fünffache Beschichtung

Merkmale seien ein besonders leitfähiger Boden mit 6,79 Millimetern Stärke, berichtet der gebürtige Solinger: „Normale Pfannen haben etwa vier Millimeter.“ Zudem sei der Griff abnehmbar, um die Pfanne zum Beispiel in den Ofen stellen zu können. Besonders stolz ist Butt aber auf die fünffache Beschichtung, eine PFOA-freie Neuentwicklung namens Tiger-PDFE. Benannt sei die nach dem Panzerkampfwagen Tiger, sagt Usman Butt. „Der war ja für seine gute Panzerung bekannt.“ Hergestellt werde die neue Pfanne überwiegend in Solingen, beschichtet aber bei einer Schweizer Spezialfirma.

Wie schon bei der Messer-Serie „Arminius“, die aus Damaststahl mit 440 Stahlschichten und Griffen aus Walnussholz besteht und die im vergangenen Jahr auf den Markt kam, setzt Sternsteiger bei der Markteinführung der neuen Pfanne aufs Crowdfunding.

Der englische Begriff ließe sich am ehesten mit Gruppenfinanzierung übersetzen. Dabei erklären Interessenten, meist über eine Internetseite, ihre Bereitschaft, ein Projekt finanziell zu unterstützen, zum Beispiel durch den Kauf eines neuen Produkts. So kann sich der Initiator bei genügend Zusagen sicher sein, eine ausreichende Finanzierung für sein Projekt zu haben – bevor er es startet.

Angefangen hat die Sternsteiger Stahlwaren GmbH vor rund sieben Jahren mit Haarscheren, in den vergangenen Jahren verschob sich der Schwerpunkt aber Richtung Küchenmesser. So gab es 2017 eine Messer-Serie, deren Klingen mit einer dünnen Titanschicht überzogen wurden.

Vorläufiger Höhepunkt war das Kochmesser „Achilles“, das Butt in drei Jahren aus eigener Skizze entwickelte. Und das 2018 den „German Design Award“ gewann. Die Jury lobte das in einem Stück aus Edelstahl gefertigte Messer für sein „markantes Design, das bis ins Detail der Funktion folgt“. Nun sollen also Pfannen hinzukommen. Die Crowdfunding-Kampagne ist am Sonntag gestartet.

sternsteiger-move.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
Immobilien sind weiter sehr gefragt
Immobilien sind weiter sehr gefragt
Immobilien sind weiter sehr gefragt
Am Engelsgarten entstehen 22 Wohnungen
Am Engelsgarten entstehen 22 Wohnungen
Am Engelsgarten entstehen 22 Wohnungen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare