Geschäft

Hörakustiker und Sanitätshaus eröffnen am Grünewald

Annette Schmiedel zeigt einem Kunden im Sanitätshaus Schmiedel eine Rückenbandage. Fotos (2): Uli Preuss
+
Meike Ziegler zeigt einem Kunden im Sanitätshaus Schmiedel eine Rückenbandage.

Die Inhaber Jörg Bergmann und Michael Schmiedel freuen sich über den gelungenen, gemeinsamen Start am vergangenen Wochenende.

Von Susanne Koch

Ein gelungener Start. Michael Schmiedel, Inhaber des neu eröffneten gleichnamigen Sanitätshauses an der Grünewalder Straße 61, ist noch ganz überwältigt über das Interesse. „Sowohl Freitagabend als auch am Samstag kamen jeweils rund 100 Besucher“, sagt der Orthopädietechniker-Meister.

„Auch wir sind sehr zufrieden“, sagt Hörgeräteakustiker-Meisterin Sabrina Wittelsbürger. „Das Interesse war sehr groß, Nachbarn kamen und auch viele Interessierte. Die Atmosphäre war sehr schön.“

Akustik Bergmann am Grünewald: Hörgeräteakustiker-Meisterin Sabrina Wittelsbürger berät eine Kundin.

Die Idee, in Höhscheid ein weiteres Akustik-Zentrum zu eröffnen, reifte bei Hörgeräteakustiker-Meister Jörg Bergmann bereits 2014. Ein befreundeter Immobilienmakler wies ihn auf den zur Versteigerung stehenden Gebäudekomplex am Grünewald hin. 2015 bekam er den Zuschlag. Und fand in Michael Schmiedel, der ein Sanitätshaus gründen wollte, eine ideale Ergänzung für ein „Gesundheits-Zentrum.“

Ein Vorteil ist die gute Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr

Das hat einen Grund. „Höhscheid ist der Stadtteil von Solingen, in dem schon jetzt die meisten Senioren leben“, erklärt Michael Schmiedel. „Und vor allem ist dieser Standort sehr attraktiv, weil er eine sehr gute Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr hat und weil wir hier am Grünewaldzentrum über ausreichend Parkplätze verfügen“, ergänzt Jörg Bergmann, der Inhaber des Tinnitus-Zentrums. Auch die Nachbarschaft von Ärzten und Apotheke schätzt er in diesem Zusammenhang sehr. Außerdem gebe es vor Ort bisher weder ein Sanitätshaus noch ein Hörakustik-Zentrum.

Beide haben in neuste Technik investiert. „Die Messgeräte werden auch im klinischen Bereich medizinisch genutzt“, betont Jörg Bergmann. Das sei besonders für die Versorgung von Kindern mit Hörgeräten sehr wichtig.

Im Sanitätshaus Schmiedel werden Prothesen, Orthesen und orthopädische Einlagen gefertigt. Und die Versorgung künstlicher Darm- und Blasenzugänge ist ein wichtiger Schwerpunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Feuerwerkspreise könnten in den nächsten Jahren deutlich steigen
Feuerwerkspreise könnten in den nächsten Jahren deutlich steigen
Feuerwerkspreise könnten in den nächsten Jahren deutlich steigen
Mehr Gehalt für rund 390 Dachdecker
Mehr Gehalt für rund 390 Dachdecker
Remscheider Kfz-Innung ehrt die beiden besten Azubis
Remscheider Kfz-Innung ehrt die beiden besten Azubis
Remscheider Kfz-Innung ehrt die beiden besten Azubis
Dieses Dach spart Geld und ist zudem nachhaltig
Dieses Dach spart Geld und ist zudem nachhaltig
Dieses Dach spart Geld und ist zudem nachhaltig

Kommentare