Gira: Zwei Awards für innovative Lösungen

Radevormwalder Unternehmen

RADEVORMWALD -wey- Der Radevormwalder Gebäudetechnikspezialisten Gira ist mit zwei Preisen beim „German Innovation Award 2020“ ausgezeichnet worden. Sowohl der neue Tastsensor 4 als auch der Präsenzmelder Gira Cube wurden von der sechsköpfigen Expertenjury unter rund 700 Einreichungen in 40 Kategorien ausgewählt.

Der Award, der vom renommierten Rat für Formgebung bereits zum dritten Mal vergeben wurde, soll nach eigener Darstellung „zukunftweisende Innovationen, die nachhaltig Wirkung zeigen und für den Nutzer einen Mehrwert bieten“, würdigen. Bewertet hat die Jury unter anderem die Wirtschaftlichkeit, den Anwendernutzen, die Ausrichtung an Nachhaltigkeitskriterien und den Innovationsgrad der Einreichungen. Auch Faktoren wie Standort- und Beschäftigungspotenzial, Langlebigkeit, Marktreife, technische Qualität und Funktion, Materialität und Synergieeffekte spielten bei der Beurteilung eine Rolle. Die Gira-Gruppe mit rund 1700 Mitarbeitern erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von etwa 350 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Petra Hoffmann will mit Concept-Store Freude machen
Klaus Hahn klopfte Ziegelsteine ab
Klaus Hahn klopfte Ziegelsteine ab
Klaus Hahn klopfte Ziegelsteine ab
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare