WSG gibt Transport-Geschäft auf

WUPPERTAL -wey- Die Wuppertaler Wach- und Schließ-Gesellschaft (WSG) zieht sich aus dem Geschäft mit Geld- und Werttransporten zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, sei die Branche wegen Corona unter Druck geraten, insbesondere wegen der zweitweisen Schließungen im Einzelhandel und weil sich bargeldlose Zahlungsmethoden immer weiter durchsetzen. Hintergrund der Schließung dürften aber auch zwei Vorfälle in diesem Jahr sein, bei dem größere Summen Bargeld aus der Obhut der WSG verschwanden. In Folge dessen hat die Firma inzwischen Probleme, eine passende Versicherung zu finden. Die anderen Dienstleistungen der WSG seien davon nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
5000 Euro Sofortzahlung und zinslose Kredite
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“
Einfach und sicher: Ein Handy „made in Remscheid“
Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
Das X verbindet konsequenten Datenschutz mit einer rauen Schale
Neonquelle vertreibt Mehrweg-Pommesgabeln
Neonquelle vertreibt Mehrweg-Pommesgabeln
Neonquelle vertreibt Mehrweg-Pommesgabeln

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare