B. Boll baut Marktstellung weiter aus

In eigener Sache

BERGISCHES LAND Die beiden Tageszeitungstitel der B. Boll-Mediengruppe konnten bei der neuesten IVW-Verbreitungsanalyse Tageszeitungen (VA) erneut zulegen und ihre Marktstellungen weiter festigen.

In Solingen stieg der Marktanteil des Solinger Tageblattes um einen Prozentpunkt auf 90 Prozent unter den lokalen Abozeitungen. Das ST ist damit mit großem Abstand Marktführer in der Großstadt Solingen.

Auch der Remscheider General-Anzeiger konnte mit seiner Lokalausgabe Remscheid seine deutlich führende Marktstellung weiter ausbauen. In der Großstadt Remscheid stieg der Marktanteil des RGA von 78,0 auf 82,3 Prozent. Im gesamten Verbreitungsgebiet des RGA, zu dem neben Remscheid die Städte Wermelskirchen, Burscheid, Radevormwald und Hückeswagen zählen, wuchs der Marktanteil laut aktueller VA auf 65 Prozent.

Die aktuelle Ausgabe VA 2020 stellt die verkauften Auflagen der Tageszeitungen auf Gemeindeebene dar, das heißt für rund 10 800 Gemeinden/kreisfreie Städte und 294 Kreise. Die IVW-Verbreitungsanalyse ermittelt jeweils im Rhythmus von zwei Jahren bei den Tageszeitungsverlagen neben den Quartalsauflagen auch die geografische Verbreitung ihrer verkauften Auflage und gibt so für jeden einzelnen Ort in Deutschland Auskunft über die Zusammensetzung des örtlichen Zeitungsmarktes mit den Marktanteilen der einzelnen lokalen, regionalen und überregionalen Titel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bei Ferienjobs gibt es klare Vorgaben
Bei Ferienjobs gibt es klare Vorgaben
Bei Ferienjobs gibt es klare Vorgaben
Umgebauter Panzer rettet Menschenleben
Umgebauter Panzer rettet Menschenleben
Umgebauter Panzer rettet Menschenleben
„Ich bin froh, dass ein Stück Holz das geschafft hat“
„Ich bin froh, dass ein Stück Holz das geschafft hat“
„Ich bin froh, dass ein Stück Holz das geschafft hat“
Unternehmer ist auch Brauherr
Unternehmer ist auch Brauherr
Unternehmer ist auch Brauherr

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare