Wirtschaft

„Bergsteiger“ soll junge Unternehmen an die Spitze führen

Sven Wagner (l.) und Phil Derichs helfen Start-ups. Foto: Daniel Rüsseler
+
Sven Wagner (l.) und Phil Derichs helfen Start-ups.

Accelerator verspricht Menschen mit innovativen Geschäftsideen umfangreiche Betreuung.

Von Manuel Böhnke

Solingen. Das Gründer- und Technologiezentrum (GuT) in Solingen hat sein Angebot für innovative Start-ups ausgebaut. Der „Bergsteiger Accelerator“ soll junge Unternehmer mit einer engen persönlichen Betreuung unterstützen, ihre Idee zu einem erfolgreichen Geschäft weiterzuentwickeln.

Dem Wortsinn nach ist ein Accelerator als Beschleuniger zu sehen. In einem begrenzten Zeitraum wird die Entwicklung eines Unternehmens mit Hilfe von Workshops, Coachings und Beratungen angetrieben. „Der Bergsteiger ist der logische nächste Schritt in der Entwicklung unseres Angebots“, erklärt Sven Wagner. Bislang bieten der Prokurist und sein Team im GuT als Startercenter NRW klassische Gründungsberatung an. Zudem steht Start-ups der Coworking Space Coworkit als Anlaufstelle zur Verfügung. Nun gibt es mit dem Accelerator ein neues Angebot.

„Der Solinger Accelerator ist ein Frühphasen-Programm, in dem Start-ups von der Idee bis zur Marktreife unterstützt werden“, erläutert Wagner. Da momentan coronabedingt vornehmlich digitale Zusammenkünfte stattfinden, erstreckt sich die Unterstützung über sechs Monate. Normalerweise sind vier vorgesehen. In dieser Zeit erhalten die Firmen individuelle Förderung in Kombination mit einem festen Workshop-Angebot. „Wir arbeiten eng mit den Teams zusammen und können so gemeinsam festlegen, welche Workshops, Beratungen oder Coachings weiterhelfen“, erklärt Start-up-Manager Phil Derichs.

Ganz neu ist der Bergsteiger nicht. Bereits 2019 und 2020 wurden Teams betreut. „Wir wollten das Programm testen, bevor wir an die Öffentlichkeit gehen“, erklärt Sven Wagner. Nun sei das System ausgereift. Die dritte Runde läuft. Bewerbungen junger Unternehmer seien willkommen: „Wichtig ist, dass ihre Idee innovativ und skalierbar ist.“

www.accelerator-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Jobcenter sehen unterschiedliche Probleme
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei
Yoga-Stunden in einer alten Schleiferei
Cannabis-Mikroplantage steht vor der Serienreife
Cannabis-Mikroplantage steht vor der Serienreife
Cannabis-Mikroplantage steht vor der Serienreife
Solinger bauen Waage für Seelöwen
Solinger bauen Waage für Seelöwen
Solinger bauen Waage für Seelöwen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare