Ausbildung: 1385 Plätze sind unbesetzt

Bergisches Land -böh- Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt bleibt angespannt. Darauf weist Martin Klebe hin. „Zwar liegt die Zahl der gemeldeten Stellen im Städtedreieck immer noch knapp auf Vorjahresniveau, aber es fehlt unverändert an Bewerberinnen und Bewerbern“, erklärt der Leiter der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal. Im Vergleich zum Vorjahr sei die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber um 6,7 Prozent gesunken.

Rein rechnerisch sei absehbar, dass nicht alle offenen Ausbildungsstellen besetzt werden können. Aktuell suchen im Städtedreieck 1292 Schulabgänger eine Lehrstelle – 195 in Remscheid und 260 in Solingen. Gleichzeitig sind noch 1385 Plätze (315 in Remscheid, 301 in Solingen) frei. Besonders groß ist die Nachfrage im Verkauf sowie für Arzt- und Praxishilfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Moderne Arbeitswelt in historischen Gebäuden
Moderne Arbeitswelt in historischen Gebäuden
Moderne Arbeitswelt in historischen Gebäuden
Zusätzliche Schichten statt Corona-Krise
Zusätzliche Schichten statt Corona-Krise
Zusätzliche Schichten statt Corona-Krise
Zahlungsaufschub für Miete, Kredite und Strom läuft aus
Zahlungsaufschub für Miete, Kredite und Strom läuft aus
Zahlungsaufschub für Miete, Kredite und Strom läuft aus
Bahn: Mit dem Abo durch das Land
Bahn: Mit dem Abo durch das Land

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare