Zukunft

„Wir stehen an Kipppunkt zur Rezession“

Horst Gabriel findet deutliche Worte: „Es geht um die Zukunft der Industriearbeitsplätze in unserem Land und damit auch in unserer Region.“

Der Vorsitzende des Arbeitgeberverbands Solingen macht in einer Mitteilung auf die angespannte Lage der Metall- und Elektroindustrie aufmerksam. Zwar seien die Auftragsbücher noch gut gefüllt. Doch bereite neben den angespannten Lieferketten die Kostenentwicklung Probleme.

„Die Unternehmen leiden vor allem unter den massiv gestiegenen Preisen für Energie, Rohstoffe und Vorprodukte“, erklärt Gabriel. Vor diesem Hintergrund nennt er die Forderungen der IG Metall „absolut wirklichkeitsfremd“. Die Gewerkschaft fordert in der anstehenden Tarifrunde acht Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten. Das sieht Gabriel kritisch. Die wirtschaftlichen Aussichten seien „hochgradig ungewiss“, die Erwartungen der Branche „deutlich negativ“. Die Ernst der Lage ist Gabriel zufolge nicht allen bewusst: „Wir stehen in der Tat an einem Kipppunkt zur Rezession.“ Vor allem angesichts der gestiegenen Energiepreise brauche es für die Firmen „dringend wirksame Entlastungen“. Die geplanten Pakete der Bundesregierung seien bei den unternehmensbezogenen Maßnahmen „zu vage und unkonkret“. -böh-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
Selbstgebaute Stromleitung brennt – Kriminalpolizei ermittelt
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Hartkopf feiert 150-jähriges Bestehen
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo

Kommentare