Weyerstraße wird zur Einbahnstraße

Baustelle

-böh- Am morgigen Mittwoch startet die Sanierung der Weyerstraße zwischen Monhofer Straße und Bebelallee. Das teilt die Stadtverwaltung mit. In einem ersten Schritt werden demnach die beiden Haltestellen Kronprinz sowie der Übergang Walter-Flex-Straße/ Kronprinz barrierefrei umgebaut. „Während dieser Arbeiten kann der Verkehr fließen“, betont die städtische Pressestelle. Größere Auswirkungen hat die Sanierung der Fahrbahndecke, die am Montag, 29. März, beginnen soll. Voraussichtlich bis zum 10. April wird die Weyerstraße wegen der Bauarbeiten in Fahrtrichtung Wald zur Einbahnstraße gesperrt. Die Umleitung in Richtung Ohligs führt über die Baverter Straße, den Hofgerichtsweg sowie die Monhofer Straße. Die Arbeiten haben auch Auswirkungen auf den Busverkehr: Während der Bauphase kommen laut Angaben des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke auf den Linien 681 und 682 Autobusse zum Einsatz. Die Haltestelle Kronprinz in Richtung Wald entfällt für zwei Wochen. In Richtung Ohligs gibt es an der Monhofer Straße einen Ersatzstopp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare