Baustelle

Werwolf: Haus soll abgesichert werden

An einem Haus am Werwolf ruht der Abbruch.

Es sei unzureichend gesichert, kritisiert ein ST-Leser. Die Baustelle sei grundsätzlich gesichert, teilt Stadtsprecherin Sabine Rische mit. „Aber es haben sich an den Zaun-Enden wohl Schlupflöcher aufgetan. Das soll nachgebessert werden.“ Der Abbruch sei nur anzeigepflichtig. „Eine solche Baustelle muss jedoch abgesichert werden und darf nicht zur Gefahr werden.“

Die Bauaufsicht fordere entsprechende Maßnahmen bei den Eigentümern ein. -asc-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
Solinger Geheimnisse um öffentliches Eigentum
Solinger Geheimnisse um öffentliches Eigentum
Solinger Geheimnisse um öffentliches Eigentum
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?

Kommentare