Wer genau erhält seine Rechte zurück?

Jan Welzel muss unscharfes Landesrecht anwenden. Foto: cb
+
Jan Welzel muss unscharfes Landesrecht anwenden.

-pm- Unklar hat das Land NRW formuliert, wer seine Rechte zurückbekommt und in bestimmten Bereichen keinen negativen Schnelltest mehr nachweisen muss. Für die Stadt Solingen gelte für die Umsetzung dieser Weg, erklärt Ordnungsdezernent Jan Welzel (CDU): Die erste Gruppe umfasse alle, die vor 14 Tagen oder länger her ihre Zweitimpfung erhalten haben.

Die zweite Gruppe bilden die, die einen Nachweis über eine vergangene Corona-Infektion über einen positiven PCR-Test vorlegen. Dieser muss mindestens 28 Tage alt und nicht älter als sechs Monate sein. Die dritte Gruppe ordnet die Stadt wie folgt ein: Es müsse wiederum ein positiver PCR-Test vorgelegt werden, dabei sei es egal, wie alt er ist. Dazu müsse eine Erstimpfung nachgewiesen werden, die älter als 14 Tage ist. Wie lange dies Bestand hat, ist nicht sicher. Denn der Bund will die Frage der Rückgabe von Freiheitsrechten heute ebenfalls klären und beschließen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare