Wenn bei der Fußball-EM alles zu Asche wird

Von Philipp Müller

Morgen beginnt die Europameisterschaft der Kicker. Okay, wir Solinger interessieren uns nicht mehr so sehr dafür. Denn Jogi Löw verschmäht ja die Dienste des jüngsten Meigeners, der je in einem WM-Finale k. o. ging – Christoph Kramer. Trotzdem erlebt der Fußball in Solingen in den kommenden Wochen keinen Knock-out. Vielmehr treibt die 163 000 Solinger Bundestrainerinnen und Teilzeittrainer eher die Frage um: Geht die Truppe in der Vorrunde schon k. o. und mit zwei oder drei Niederlagen? Wie gut, dass es da das Institut für Schadenverhütung gibt. Wird Jogi diese Spezialisten einsetzten? Eher nicht, denn die Experten aus Kiel konnten nicht einmal den Störchen helfen, in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Müssen sie auch nicht. Das Institut warnt im Hinblick auf das private Public Viewing eher vor heißer Asche. Und jetzt ist nicht die gemeint, wenn der Traum von „Die Mannschaft“ verbrennt, sondern die Asche nach dem Grillen. Der Kieler Tipp: Sind die Stadionwürste vom Grillrost herunter, soll die Kohle drei Tage – ja, richtig gelesen – auskühlen, bevor sie in die Restmülltonne kommt. Dazu muss man wissen, die Experten sind sehr pingelig, denn sie kümmern sich auch um Schadenforschung und Prävention. Gute Leute – und wenn man ehrlich ist, könnte man die an ganz vielen Stellen in Solingen auch einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare