Weiterer Todesfall – Lichter für Gestorbene

Tim und Ursula Linda Kurzbach halten das 125. Licht. Foto: Christian Beier
+
Tim und Ursula Linda Kurzbach halten das 125. Licht. Foto: Christian Beier

Eine weitere Person ist an oder mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Laut Stadt war sie älter als 70 Jahre. Gestern erinnerte Solingen an die somit 125 Corona-Toten in der Klingenstadt. Die Verwaltung beleuchtete die Rathausfenster, die zum Walter-Scheel-Platz zeigen, mit LED-Lichtern – für jeden Toten eins. Damit beteiligt sich die Stadt an der Aktion #lichtfenster.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare