Was Kinder zum Thema Wasser drauf haben

Raja Lengert (l.) und Clara Paulus (beide 7 Jahre alt) haben offensichtlich ihren Spaß. Foto: Rouven Böttner
+
Raja Lengert (l.) und Clara Paulus (beide 7 Jahre alt) haben offensichtlich ihren Spaß.

Kreativwerkstatt im Kunstmuseum ist gestartet – weitere Angebote kommende Woche

Von Karl-Rainer Broch

Tosend, wellig, glatt oder völlig ruhig: Das Thema Wasser stand im Mittelpunkt der Ferien-Kreativwerkstatt im Kunstmuseum, die in dieser Woche gestartet ist. Von der Resonanz allerdings war Kursleiterin Solveig Maria Schuppler etwas enttäuscht: „Zu Corona-Bedingungen dürfen zehn Leute in der Werkstatt arbeiten, teilgenommen haben aber nur fünf.“

Für die seit zwölf Jahren im Kunstmuseum arbeitende freiberufliche Pädagogin gilt es, dass die Kinder in den Workshops spielerisch lernen, ihre Fantasie zu entfalten und damit Freiräume für kindliche Kreativität zu geben. Zum Thema Wasser hatte Solveig Schuppler passende Bilder aus dem Depot des Kunstmuseums geholt und den Kindern gezeigt: „Das Thema Wasser lässt alles zu.“ Zu sehen waren Werke von Wolfgang Meng, Robert Engel, Friedrich de Leuw und anderen.

Die zwölfjährige Fiona hat bereits mehrere Male an Kreativ-Veranstaltungen im Museum teilgenommen und arbeitet bereits an ihrem sechsten Bild, blaues Meer mit einem Segelschiff: „Ich bin aber noch nicht fertig, außerdem habe ich eine Zwergjungfrau aus Fimo geformt und bemale die Figur noch.“

Für die kleineren Kinder ist es nicht einfach, die Fläche des Papiers sinnvoll zu füllen. Die siebenjährige Raja Lengert hat ihre Freundin Clara Paulus mitgebracht: „Wir malen eine Meerjungfrau im Wasser, aber auch Fische und Boote.“

Programm: In den Schulferien gibt es noch zwei weitere Angebote der Kreativwerkstatt. Kommende Woche von Dienstag, 13. bis Freitag, 16. Juli, steht „Stein auf Stein: Stadtlandschaften“ auf dem Programm. Die Leitung hat Philine Halstrenbach. Von Dienstag, 10. bis Freitag, 13. August geht es „Raus aus dem Museum – Rein ins Atelier“. Leiterin Anna Matzek erforscht mit den Kindern die Natur und lässt sie anschließend im Museumsatelier verrückte Werke wie im Surrealismus machen. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 50 Euro, Anmeldung: Tel. 25 81 40 oder per E-Mail:

info@kunstmuseum-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen
Kegelbruder sucht Kegelschwester aus Solingen
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare