Städtepartnerschaften

Warum hat Solingen keine Partnerstadt in Italien, der Türkei oder Griechenland?

Aus dem sizilianischen Trappeto stammen viele Solinger. Eine offizielle Städtepartnerschaft gibt es aber nicht.
+
Aus dem sizilianischen Trappeto stammen viele Solinger. Eine offizielle Städtepartnerschaft gibt es aber nicht.

Viele Menschen mit Wurzeln aus Italien, Griechenland oder der Türkei leben in der Klingenstadt. Doch eine Städtepartnerschaft mit Kommunen aus diesen Ländern gibt es bisher nicht. Darüber gibt es nun eine Diskussion.

Von David Bieber

Solingen. Warum hat die Stadt Solingen eigentlich keine Städtepartnerschaften mit Kommunen aus Griechenland, Italien oder der Türkei? Das will Rasim Cetin wissen. Schließlich leben doch viele Menschen aus diesen Ländern oder mit Wurzeln in diesen Ländern in der Klingenstadt.

Cetin ist sachkundiger Bürger Einwohner und auch Mitglied des Zuwanderer- und Integrationsrates der Stadt Solingen für die Ratsfraktion BfS/ABI. In dieser Funktion regt er an, dass es doch Städtepartnerschaften mit Kommunen in der Türkei, Italien und Griechenland geben sollte. „Es ist schade, dass die Stadt bisher hier nichts unternommen hat“, sagt Cetin.

Nur so könne man den Menschen mit türkischen, italienischen und griechischen Wurzeln gerecht werden. Es sei auch eine Sache der Wertschätzung, urteilt Cetin.

„Viele Türken, Italiener oder Griechen sind sehr präsent im Stadtbild, in Vereinen und leisten einen wichtigen Beitrag für die lokale Wirtschaft, aber sie kommen bei offiziellen und repräsentativen Angelegenheiten, die Partnerstädte auch sind, meiner Ansicht nach zu kurz.“ Er kritisiert die Stadt dafür, bisher nichts in diese Richtung initiiert zu haben. „Da sind andere Städte in NRW viel besser unterwegs“, sagt Cetin.

Städtepartnerschaft: Solingen verweist auf Beziehungen zu Kommunen auf vier Kontinenten

In der Klingenstadt, die gerne auf ihre multikulturelle Stadtgesellschaft hinweist, leben zum 31. Oktober dieses Jahres nach Angaben der Statistikstelle der Stadt 164 236 Menschen. Türken, Italiener und Griechen machen zusammen knapp acht Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

Auf den ersten Blick könnte man denken: eine überschaubare Zahl. In absoluten Zahlen wird ihre Bedeutung aber deutlicher. Hinter den relativen Zahlen verbergen sich 5677 Türken, 5659 Italiener und nochmals 1316 Griechen. Also insgesamt 12.625 Menschen aus diesen drei Ländern.

Die Stadt reagiert auf Cetins Vorstoß so: „Solingen unterhält sieben Städtepartnerschaften auf vier Kontinenten – Thiès im Senegal, Ness Ziona in Israel, Jinotega in Nicaragua, Gouda in den Niederlanden, Chalon-sur-Saône in Frankreich, Blyth im Vereinigten Königreich und Aue-Bad Schlema im Erzgebirge. Damit unterhält Solingen, wo Menschen aus 140 Nationen leben, bereits überproportional viele Städtepartnerschaften im Vergleich zu Städten ähnlicher Größe.“ Es gibt aber auch andere Beispiele.

Insgesamt fällt auf, dass Städtepartnerschaften mit Städten in Ländern geschlossen worden sind, deren Bürger kaum repräsentiert sind in der Solinger Bürgerschaft. Franzosen, Engländer, Israelis oder etwa Senegalesen gehören nicht zu den zehn größten Nationen in Solingen.

Partner in England und Co.,, nur Freunde in der Türkei, Italien und Griechenland

Die Verwunderung von Rasim Cetin bleibt daher. Auch, wenn die Stadt freundschaftliche Beziehungen der Solinger Stadtspitze zu Oberbürgermeistern in der Türkei, Italien und Griechenland betont. „Es bestehen beispielsweise zwischen der italienischen Gemeinde in Solingen, dem Oberbürgermeister und der sizilianischen Stadt Trappeto freundschaftliche Beziehungen. Der Stadtdienst Integration pflegt zudem gute Kontakte zu Migrantenselbstorganisationen in Solingen und in türkischen Städten.“

Cetin würde sich freuen, wenn die Stadt auf die reichhaltigen Aktivitäten des Solinger Vereins „Akder“ Aksaray aufmerksam würde und mithelfe, wenigstens eine Städtefreundschaft mit der zentralanatolischen Stadt Aksaray ins Leben zu rufen. „Jährlich findet ein Besuch einer offiziellen Delegation aus Aksaray statt. Den stemmen wir alleine“, sagt Vereinsmitglied Cetin. Ferner gab es 2017 eine „Filmgala mit 800 Besuchern im Theater- und Konzerthaus“. Auch wurde laut Cetin das Anwerbeabkommen mit der Türkei vor 60 Jahren im vergangenen Jahr gefeiert.

Vergleich: So viele Städtepartnerschaften haben vergleichbare Städte

Leverkusen, das fast genauso viele Einwohner hat wie die Klingenstadt, unterhält neun Städtepartnerschaften. Die Ruhrgebietsstadt Herne, die sogar etwas weniger Einwohner als Solingen hat, unterhält ebenso neun Städtepartnerschaften, darunter eine Partnerschaft mit dem Landkreis Besiktas in der Türkei.

Lesen Sie auch: Streit um Klinikum: Grüne werden klagen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Unfall: Eine Person verletzt
Alter Markt: Kuben sind ungepflegt
Alter Markt: Kuben sind ungepflegt
Alter Markt: Kuben sind ungepflegt
Busse fahren in Solingen auf Straßenbahnlinien
Busse fahren in Solingen auf Straßenbahnlinien
Busse fahren in Solingen auf Straßenbahnlinien
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch
Das Landhaus Kovelenberg wird indisch

Kommentare