Rundling

Walder Stadtfest hat lange Tradition

Die Band „Mike and the Waiters“ eröffnete das Walder Stadtfest: Gitarrist Frank Rogall in Aktion. Foto: Uli Preuss
+
Die Band „Mike and the Waiters“ eröffnete das Walder Stadtfest: Gitarrist Frank Rogall in Aktion.

Zum 29. Mal findet das Fest in der ersten Augustwoche statt. Livemusik und Stände bis Sonntag.

Von Manuel Böhnke

Kinderkarussell, Livemusik und der Geruch von frischer Bratwurst. Der Walder Rundling verwandelt sich traditionell in der ersten Augustwoche zu einer Feiermeile. Am Freitagabend eröffneten die Lokalgrößen von „Mike and the Waiters“ das Stadtfest. Neben Livemusik locken Angebote für Jung und Alt nach Wald.

Seit 29 Jahren füllt die Veranstaltung die „feierfreie“ Zeit zwischen Pfingsttreff und Weihnachtsmarkt. In den ersten Jahren wurde die Friedrich-Ebert-Straße zum Feiern gesperrt – mittlerweile konzentriert sich das Geschehen um die Bühne an der evangelischen Kirche. Organisiert wird das Stadtfest seit einigen Jahren von Frank Decker – er kümmert sich ebenfalls um den Pfingsttreff.

Dass der Termin in den Sommerferien liegt, tue der Zuschauerzahl keinen Abbruch, weiß der Veranstalter: „Wer nicht in den Urlaub fährt, freut sich umso mehr über Angebote zuhause.“ Auf das „Walder Feiervölkchen“ könne man sich verlassen.

„Starlight Band“ aus Sprockhövel rockt heute Abend den Kirchplatz

Die Begeisterungsfähigkeit des Walder Publikums ist auch Andreas Fausten bekannt. Wald sei für ihn und seine Bandkollegen von „Mike and the Waiters“ „ein zweites Wohnzimmer“ geworden. Regelmäßig tritt die Gruppe im Rundling auf. Am Freitag eröffnete sie das Stadtfest mit Stücken von Trude Herr bis AC/DC. „Wir haben heute über 50 Lieder im Repertoire. Schlager und alte Rocknummern kommen besonders gut an“, sagt Sänger Andreas Fausten. Musikalisch breit aufgestellt ist auch die Sprockhöveler „Starlight Band“.

Ab 17 Uhr werden sie heute Abend dem Publikum mit Partyhits, Pop, Rock und Oldies einheizen. Drei Stunden vorher eröffnen bereits die Stände im Walder Rundling. Die kleinen Besucher dürfen sich auf ein Karussell freuen und ihre Zielgenauigkeit beim Pfeil- oder Ballwerfen testen. Zum Bummeln laden einige Händler mit Schmuck- und Bekleidungsständen für Kinder und Erwachsene ein. Ein Cocktailstand bietet abwechslungsreiche Erfrischungen.

Am Sonntag schließt die beliebte Oldieband „The Memories“ das musikalische Liveprogramm ab. Wegen des darauffolgenden Werktages beginnt ihr Auftritt bereits um 16 Uhr.

Samstag, 14 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 21 Uhr, Walder Kirchplatz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Tochter soll tödlichen Unfall verursacht haben - Solinger Ehepaar wird Opfer eines „Schockanrufs“
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Fünffache Kindstötung: Gutachten wirft Fragen auf
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Solinger konnte sich nur knapp retten - Gehörlose kritisieren den Katastrophenschutz
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden
Peter-Knecht-Straße muss erneut gesperrt werden

Kommentare