Wald

Erika-Rothstein: Förderschule wird saniert

Der Altbau der Erika-Rothstein-Schule an der Deller Straße in Wald gleicht derzeit einem Christo-Kunstwerk. Foto: Michael Schütz
+
Der Altbau der Erika-Rothstein-Schule an der Deller Straße in Wald gleicht derzeit einem Christo-Kunstwerk.

Schule an der Deller Straße erhält unter anderem ein neues Dach. Schüler sind an den Rennpatt ausgelagert.

Von Simone Theyßen-Speich

Sehr futuristisch mutet das Gebäude der Erika-Rothstein-Schule an der Deller Straße in Wald an. Hoch eingerüstet, mit Gerüstdach und mit grünem Baunetz eingespannt wirkt der Baukörper derzeit deutlich größer als das eigentliche Schulhaus, in dem früher die Comenius-Förderschule untergebracht war.

„Dieses Gerüstnetz hat die Aufgabe, die anliegenden Fußwege, Anbauten und die Straße vor herabfallenden Baumaterialien, Werkzeugen oder anderem zu schützen“, erklärt Stadt-Pressesprecherin Birgit Wenning. Darüber hinaus diene der Aufbau noch als zusätzlicher Wetterschutz für die Baustelle, da der Dachstuhl des Altbaus komplett ausgetauscht wird und so das Gebäude über mehrere Monate offen steht“, führ Miroslav Mamic, Architekt und Projektleiter vom Gebäudemanagement der Stadt, weiter aus.

Walder Schüler werden in Ohligs unterrichtet

Weil der Altbau der Schule an der Ecke Deller Straße / Albertus-Magnus-Straße umfangreich saniert wird, sind etwa 120 Schüler der Er

Standpunkt von Simone Theyßen-Speich

ika-Rothstein-Schule seit diesem Schuljahr an den Rennpatt nach Ohligs umgezogen. Sie werden in dem Gebäude der ehemaligen Hauptschule Ohligs unterrichtet. Betroffen sind Förderschüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe der Klassen 1 bis 10.

Das Walder Gebäude der Förderschule an der Deller Straße müsse an Fassade, Fenstern und Dach umfangreich saniert werden, heißt es aus dem Rathaus. Die Auslagerung soll voraussichtlich ein Jahr dauern. Auch die Schilder rund um die Schule weisen auf eine Baustelle bis zum „11. Juli 2020“ hin.

„Wir freuen uns sehr, dass das Gebäude nun saniert wird“, sagte Schulleiterin Susanne Wywiol nach der Entscheidung des Schulausschusses Anfang des Jahres. So seien unter anderem die Fenster nicht mehr wetterfest. Die Schulkonferenz hatte bereits im Dezember 2018 grünes Licht für die Baumaßnahmen gegeben.

„Da der Dachstuhl nicht mehr tragfähig ist, müssen alle Holzbauteile und die Dachdeckung erneuert werden“, skizziert Miroslav Mamic einen Teil der umfangreichen Sanierungsarbeiten an dem

FÖRDERSCHULEN IN SOLINGEN

ZUSAMMENSCHLUSS Seit dem Schuljahr 2015/2016 gehört die ehemalige Comeniusschule in Wald zur Pestalozzischule in Höhscheid. Der damalige zweite Standort der Pestalozzischule an der Augustastraße wurde dabei aufgegeben.

SCHLIESSUNG Zuvor war die Diesterwegschule in Ohligs geschlossen worden, weil sie die erforderliche Zahl von 144 Schülern unterschritt. Damit ist die Pestalozzischule, die vor drei Jahren nach der ehemaligen SPD-Bürgermeisterin in Erika-Rothstein-Schule umbenannt wurde, die einzige verbliebene Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen in Solingen.

Altbau, der Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde. Bei der Gelegenheit soll auch eine mögliche Raumerweiterung eingeplant werden. „Der Dachraum wurde bislang nicht genutzt, wir werden ihn aber jetzt so vorbereiten, dass die Voraussetzungen für eine spätere Nutzung geschaffen sind, etwa durch eine höhere Traufe“, erklärt der Baufachmann.

Lesen Sie auch: Solingen plant 290 Millionen Euro für Schulen

Saniert wird auch der Gebäudeteil, der 1968 angebaut wurde. „Das Gebäude ist in schlechterem Zustand als der Altbau, unter anderem müssen wir dort die Schadstoffe ausbauen“, so Mamic. Beide Gebäudeteile erhalten im Rahmen der Instandhaltungsarbeiten auch neue Fenster und eine neue wärmedämmende Fassade. Die genauen Kosten für die Stadt hängen noch von dem Erstattungsanspruch ab.

Lediglich der neue Anbau der Schule, der 2011 errichtet wurde, bleibt von den Sanierungsarbeiten ausgenommen. Damals war an der Deller Straße noch die eigenständige Come-nius-Förderschule untergebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Wolfgang P. Getta starb mit 82
Wolfgang P. Getta starb mit 82
Wolfgang P. Getta starb mit 82

Kommentare