Wahlergebnis von Sonntag ist offiziell

Wahlausschuss

-ate- Die Ergebnisse der Wahlen vom Sonntag sind jetzt offiziell. Der Wahlausschuss betätigte gestern die am Wahlabend veröffentlichten vorläufigen amtlichen Endergebnisse. Das Votum fiel nach Angaben der Stadtverwaltung einstimmig aus.

Am 13. September wurden der Oberbürgermeister, der Stadtrat, die Bezirksvertretungen und der Zuwanderer- und Integrationsrat gewählt. Bei der OB-Wahl setzte sich Amtsinhaber Tim Kurzbach (für SPD und Grüne) mit 55,3 Prozent der Stimmen durch. Auf dem zweiten Platz landete Carsten Becker (CDU) mit 27,5 Prozent. Bei der Wahl zum Stadtrat wurde die CDU mit 30,2 Prozent der Stimmen knapp als stärkste Kraft bestätigt. Die SPD erreichte 28,3, die Grünen 18,2, die FDP 5,4 und die AfD 5,0 Prozent. Ebenfalls im Stadtrat vertreten sind die Linkspartei (4,3 Prozent), die BfS (3,2), Die Partei (2,4) und die Alternative Bürgerinitiative ABI (1,1).

| Eine Sonderseite mit allen Ratsmitgliedern finden Sie auf S. 19

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Wo schwimmt diese lustige Ente?
Wo schwimmt diese lustige Ente?
Wo schwimmt diese lustige Ente?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare