Wahlkreis 35 Solingen I und Wahlkreis 34 Solingen II / Wuppertal III

NRW Wahl 2022 in Solingen: Kandidaten, Ergebnisse, Wahlkreise

Die Stimmzettel für die Briefwahl können per E-Mail, per Post oder über die Homepage der Stadt beantragt werden.
+
Solingen hat die Wahl: Wer soll künftig die politischen Geschicke in NRW bestimmen?

Am 15. Mai 2022 ist Landtagswahl in NRW. In Solingen wird in zwei Wahlkreisen gewählt. Hier finden Sie Kandidaten, Parteien, Ergebnisse.

Solingen. Nordrhein-Westfalen wählt am Sonntag, 15. Mai 2022, einen neuen Landtag. Die Wählerinnen und Wähler entscheiden, welche Personen und Parteien die Politik in NRW für die kommenden fünf Jahre gestalten sollen. Solingen ist dabei in die Wahlkreise 34 (Wuppertal III - Solingen II) und 35 (Solingen I) aufgeteilt. Beide stellen wir hier vor.

Landtagswahl 2022: Das sind die Direktkandidaten im Wahlkreis 35 - Solingen I

Die Bürger im Wahlkreis 35 Solingen I haben zwei Stimmen. Die Erststimme entscheidet, welcher Direktkandidat den Wahlkreis im künftigen NRW-Landtag in Düsseldorf vertritt. Um ein Direktmandat bewerben sich diese Kandidaten:

KandidatGeburtsjahrListenplatzBeruf
Sebastian Haug (CDU)197457Rechtsanwalt
Marina Dobbert (SPD)195834Arbeitsvermittlerin, Landtagsabgeordnete
Nina Brattig (FDP)196639selbstständig
Frederick Kühne (AfD)1972-Bautechniker, Maurer
Silvia Vaeckenstedt (Grüne)1970-Angestellte
Max Mothes (Die Partei)199812angehender Industriemeister
Hans Christoph Gärtner (MLPD)1949-Dipl.-Pädagoge
Volker Dörner (dieBasis)1965-Industriekaufmann
Joachim Wendel (Volt)1958-Maschinenbauingenieur

Gewählt ist derjenige Kandidat, der die meisten Stimmen von den Wählerinnen und Wählern im Wahlkreis 35 Solingen I bekommt. Derjenige bekommt auf jeden Fall einen Sitz im neuen Landtag. Die größten Chancen auf ein Direktmandat haben die Direktkandidaten von CDU und SPD - in diesem Falle dürfte sich die Wahl zwischen Sebastian Haug (CDU) und Marina Dobbert (SPD) entscheiden.

Landtagswahl 2022: Das sind die Direktkandidaten im Wahlkreis 34 - Solingen II

KandidatGeburtsjahrListenplatzBeruf
Anja Vesper-Pottkamp (CDU)197659wiss. Mitarbeiterin
Josef Neumann (SPD)196077Geschäftsführer, z.Zt. Landtagsabgeordneter
Jessica Bremes (FDP)2000-Verwaltungswirtin
Otto Feist (AfD)1954-Rentner
Eva Miriam Fuchs (Grüne)198045Senior Manager & Prokuristin
Till Sörensen-Siebel (Linke)199626Student
Judith Röder (Die Partei)19931Wirtschaftsinformatikerin
Gina Nießer (Volt)19981Studentin

Die größten Chancen auf ein Direktmandat haben die Direktkandidaten von CDU und SPD - in diesem Falle dürfte sich die Wahl zwischen Anja Vesper-Pottkamp (CDU) und Josef Neumann (SPD) entscheiden.

Landtagswahl 2022: Diese Parteien treten im Wahlkreis Solingen I und Solingen II an

Mit der Zweitstimme wählen die Wählerinnen und Wähler ihre favorisierte Partei. Der Stimmanteil bei den Zweitstimmen ist maßgeblich für die Zusammensetzung des Landtages: Die Zweitstimme bestimmt die Mehrheitsverhältnisse. Sollte eine Partei nicht genügend Direktmandate errungen haben, rücken Bewerber von den Landeslisten in den Landtag nach, bis die Zusammensetzung des Landtages die Mehrheitsverhältnisse korrekt widerspiegelt. Die Liste der wählbaren Parteien ist in allen Wahlkreisen gleich.

Partei
CDUChristlich Demokratische Union Deutschlands
SPDSozialdemokratische Partei Deutschlands
FDPFreie Demokratische Partei
AfDAlternative für Deutschland
GrüneBündnis 90/Die Grünen
Die LinkeDie Linke
PiratenPiratenpartei Deutschlands
Die ParteiPartei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elternförderung und basisdemokratische Initiative
Freie WählerFreie Wähler
BIGBündnis für Innovation & Gerechtigkeit
ÖDPÖkologisch-Demokratische Partei
VolksabstimmungAb jetzt... Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen
MLPDMarxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
Die ViolettenDie Violetten
GesundheitsforschungPartei für Gesundheitsforschung
ZentrumDeutsche Zentrumspartei - Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870
DKPDeutsche Kommunistische Partei
DieBasisBasisdemokratische Partei Deutschland
DSPDeutsche Sportpartei
Die Urbane.Die Urbane. Eine HipHop Partei
LiebeEuropäische Partei LIEBE
FamilieFamilien-Partei Deutschlands
neoneo. Wohlstand für alle
Die HumanistenPartei der Humanisten
PdFPartei des Fortschritts
LfKPartei für Kinder, Jugendliche und Familien - Lobbyisten für Kinder
TierschutzparteiPartei Mensch Umwelt Tierschutz
Team TodenhöferTeam Todenhöfer - die Gerechtigkeitspartei
VoltVolt Deutschland

Landtagswahl 2022: Das waren die Ergebnisse 2017 im Wahlkreis Solingen I

Bei der Landtagswahl 2017 haben die beiden Wahlkreise in Solingen unterschiedlich abgestimmt. Im Wahlkreis 35 Solingen I hat Arne Moritz (CDU) das Direktmandat gewonnen. Er bekam 37,4 Prozent der gültigen Stimmen. Die aktuelle SPD-Kandidatin Marina Dobbert war auch 2017 schon Kandidatin für die SPD - damals kam sie auf 31,6%.

Im Wahlkreis Solingen II dagegen bekam der SPD-Kandidat Josef Neumann die meisten Stimmen - 36,0 Prozent der gültigen Stimmen. CDU-Kandidat war 2017 Kai Sturmfels, er kam auf 33,1% der Stimmen.

Bei den Zweitstimmen bekam die CDU bei der Wahl 2017 im Wahlkreis Solingen I 31,%, die SPD 29,6%, die FDP 14%, die AfD 8,1%, die Grünen 6,2% und die Linke 5,7%. Im Wahlkreis Solingen II hatte die SPD im Jahr 2017 die Mehrheit - sie kam auf 31,5%, die CDU auf 28,6%, die FDP auf 13,3%, die AfD 8,1%, Grüne 7,6%, Linke 6,2%.

Das ist der Wahlkreis 35 Solingen I und 36 Solingen II/Wuppertal III

Gewählt wird in ganz NRW. Solingen ist in zwei unterschiedliche Wahlkreise eingeteilt - den Wahlkreis Solingen I und den Wahlkreis Solingen II mit Teilen Wuppertals. Wahlberechtigt sind in Solingen insgesamt 111.052 Bürgerinnen und Bürger. Für die Wahl 2017 wurden die Wahlkreise neu zugeschnitten. Ziel ist es, dass in allen Wahlkreisen in NRW ungefähr gleich viele Wahlberechtigte abstimmen dürfen - damit jede Stimme das gleiche Gewicht hat.

Briefwahl: Beantragen, Fristen, Spielregeln

Gewählt wird am Sonntag, 15. Mai 2022. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. In welches Wahllokal man gehen muss, steht auf der Wahlbenachrichtigung, die alle Wahlberechtigten inzwischen bekommen haben sollten. Zur Wahl mitbringen müssen alle Wähler ihren Personalausweis oder Reisepass. Zusätzlich sollte die Wahlbenachrichtigung mitgebracht werden. Dies ist aber kein Muss.

Wer nicht ins Wahllokal gehen will oder verhindert ist, kann vorab per Briefwahl oder per Direktwahl seine Stimme abgeben. Achtung, dazu müssen Fristen beachtet werden. Wer seine Briefwahl-Unterlagen aktuell noch nicht zur Post gebracht hat, sollte sie persönlich im Wahlamt abgeben, damit der Brief auf jeden Fall rechtzeitig ankommt und die Stimme zählt. Briefwahl kann auch kurzfristig noch beantragt werden: Briefwahl beantragen - wie das in Solingen geht, lesen Sie hier.

So funktioniert die Landtagswahl NRW 2022

Am 15. Mai 2022 wählt Nordrhein-Westfalen die Abgeordneten des Landtages NRW in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl. Gewählt wird regulär alle fünf Jahre. Wer darf wählen? Alle, die mindestens 18 Jahre alt sind, die deutsche Staatsangehörigkeit haben und seit mindestens dem 16. Tag vor der Wahl in NRW wohnt.

Alles zur NRW-Landtagswahl 2022 in Solingen finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Novakovic kauft Haus am Hauptbahnhof
Nach Messerstecherei in Ohligs: Polizei nimmt zwei Männer fest
Nach Messerstecherei in Ohligs: Polizei nimmt zwei Männer fest
Nach Messerstecherei in Ohligs: Polizei nimmt zwei Männer fest

Kommentare