Vollsperrung auf der Eschbachstraße

-zak- Am heutigen Dienstag erfolgt der Startschuss für die Sanierung der Eschbachstraße zwischen Unterburg und Remscheid, teilt die zuständige Behörde Straßen NRW mit. Große Teile der Strecke waren beim Juli-Hochwasser komplett weggespült worden. Nachdem sie zuletzt in Einbahnstraßenregelung freigegeben war, muss sie nun zwischen Westhauser Straße und Einmündung Kellerstraße in beiden Richtungen gesperrt werden.

Der Landesbetrieb baut die Fahrbahn komplett neu auf, saniert die Bankette und errichtet neue Schutzplanken. Separate Umleitungen für den Pkw- und für den Schwerverkehr sind ausgeschildert. Bis Frühjahr 2022 sollen die Arbeiten dauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
In der City entstehen Wohnungen mit Mietpreisbindung
In der City entstehen Wohnungen mit Mietpreisbindung
In der City entstehen Wohnungen mit Mietpreisbindung

Kommentare