VHS-Vortrag zur Ukraine

In einer Sonderveranstaltung der Reihe VHS-Wissen-Live unternimmt Ricarda Vulpius am kommenden Sonntag eine historische Einordnung des gegenwärtigen Konflikts in die russisch-ukrainischen Beziehungen seit dem Mittelalter. Vulpius ist Professorin für Osteuropäische Geschichte an der Universität Münster. Der Konflikt mit Russland um die ukrainische Unabhängigkeit reicht bis ins Mittelalter zurück.

In ihrem Vortrag zeichnet die Münsteraner Historikerin diesen Prozess nach und nimmt dabei auch die Geschichte des russischen Imperialismus in den Blick. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei.

Sonntag, 6. März,19.30 Uhr

Meeting ID: 88202695879 Passwort: 531116

Link zur Veranstaltung:

https://t1p.de/6enaj

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
Italienische Windbeutel im Eis sind der Hit
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
40.000 Euro wert: Täter stehlen 500 Kilo schweren Brunnen
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
Verkehrschaos nach Unfall in der Kohlfurth
9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan
9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan
9-Euro-Ticket: SWS verzichten auf Sommerfahrplan

Kommentare