VHS bietet EDV-Kurse für Senioren an

Antje Zeis-Loi leitet den Smartphone-Kurs. Foto: sith
+
Antje Zeis-Loi leitet den Smartphone-Kurs.

Angebote werden ständig weiterentwickelt

Von Simone Theyßen-Speich

Der erste Anstoß war die Luca-App, über die man sich registrieren sollte. „Dann hatten wir im Holland-Urlaub die Situation, dass man die Parkgebühr nur über Handy bezahlen konnte“, erzählen Ulrike und Franz Busch. All das hat in dem Ehepaar den Entschluss reifen lassen, sich intensiver mit dem Smartphone und seinen Nutzungsmöglichkeiten zu beschäftigen. „Auf dem Gebiet haben uns unsere 8- und 10-jährigen Enkel längst überflügelt.“ Das Ehepaar besucht derzeit den EDV-Kurs für Senioren der Bergischen Volkshochschule (VHS). Auch Astrid Jung ist dort Kursteilnehmerin. „Ich habe ein ähnliches Angebot schon vor Jahren gemacht, aber es ist wichtig, das immer wieder aufzufrischen.“

Der EDV-Kurs für Senioren ist Teil der VHS-Sommerkurse, die noch bis Ende des Monats laufen. „Gerade viele Ältere haben während der Pandemie erfahren müssen, dass vieles nur noch digital geht“, erklärt Kursleiterin Antje Zeis-Loi. Mit den Enkeln über Video-Telefonate Kontakt zu halten, sei ein Beispiel, das Senioren als Grund für ihr Interesse an den EDV-Kursen nennen, erklärt Martina Romanski-Sudhoff, die bei der VHS den Fachbereich EDV, Multimedia und berufliche Bildung leitet. Deshalb wurden auch in diesem Fachbereich von Juni bis August spezielle Sommerkurse angeboten.

Neben dem Smartphone-Einstiegskurs, der ebenso wie alle anderen Kurse derzeit nur mit fünf statt zehn Teilnehmern besetzt werden kann, gibt es auch Aufbaukurse und „Clubs“ wie den Android-Club oder den Notebook-Club, die zu regelmäßigem Austausch einladen. „Während der Pandemie wurden viele Kurse in digitale Formate überführt, deshalb ist es wichtig, gerade ältere Menschen für dieses Medium fit zu machen“, so Romanski-Sudhoff.

Kostenlos wird beispielsweise das Format „Web & Wein“ angeboten. In Kooperation mit dem Politik-Weiterbildungsinstitut Arbeit und Leben Berg-Mark geht es in einem der einstündigen Vorträge etwa um das Thema „Vom Atom zum Computer“. „Wer noch gar keine PC-Erfahrung hatte, wurde auch telefonisch bis in den virtuellen Klassenraum begleitet“, so die Fachbereichsleiterin. Auch zum Start des nächsten Semesters im September gibt es zahlreiche Angebote, die gemäß der Wünsche der Teilnehmer ständig weiterentwickelt werden. Info: P (02 02) 5 63-21 00

www.bergische-vhs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Mordprozess Hasseldelle: Gutachter stufen Angeklagte als voll schuldfähig ein
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen weiterhin unter 50
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
800 Menschen demonstrieren in Solingen für mehr Klimaschutz
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf
83-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall am Werwolf

Kommentare