Verwaltungsspitze begrüßt 53 neue Auszubildende und Studierende

Die neuen Auszubildenden und Studierenden der Stadt kamen im GuT zusammen. Foto: Christian Beier
+
Die neuen Auszubildenden und Studierenden der Stadt kamen im GuT zusammen.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach richtete herzliche Worte an die künftig Beschäftigten

Von Anna Lauterjung

Für 53 Azubis und duale Studierende begann gestern offiziell die Ausbildung bei der Stadt Solingen. Sie wurden feierlich von der Verwaltungsspitze in der Alten Maschinenhalle des Gründer- und Technologiezentrums (GuT) begrüßt.

Hierbei appellierte Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) auch an die künftigen Beschäftigten: Sie hätten sich nun dazu verpflichtet, sich für die Menschen der Klingenstadt und deren Rechte einzusetzen. Kurzbach: „Im jetzigen Klima ist das nicht unbedingt einfach und wird unter die Haut gehen.“ Dabei sollten sie ihre Sensibilität behalten. Ihre eigene Perspektive spiele nicht nur im Umgang mit den Bürgern eine große Rolle, betonte der OB. Die Auszubildenden sollten sich auch nicht scheuen, sich mit ihren eigenen neuen Ideen im Beruf einzubringen. „Auszubildender zu sein heißt nicht, sich seinem Schicksal zu ergeben.“

Die Stadtverwaltung ist nach wie vor ein beliebter Arbeitgeber. Auf die wenigen Ausbildungs- und dualen Studienplätze habe es viele Bewerbungen gegeben und schließlich seien nur „die Besten der Besten“ genommen worden.

Mitarbeitende sind künftig in 20 verschiedenen Berufen tätig

Die Auszubildenden und Studierenden werden in den nächsten Jahren in insgesamt 20 verschiedenen Berufen aus den Bereichen Verwaltung, Erziehung, Wirtschaft, Handwerk und Technik arbeiten oder ein duales Studium unter anderem als Industriemechaniker oder Mediengestalter absolvieren. Fatemah Shouban ist eine der neuen Auszubildenden. Sie beginnt nun eine Ausbildung zur Bauzeichnerin. Im Vorfeld sei sie oft im Bewerbungsprozess mit Vorurteilen und Klischees konfrontiert worden. Allerdings nicht bei der Stadt Solingen. Fatemah Shouban: „Hier ist der Mensch einfach Mensch.“

Auch für Mazen Alfatwa fing am Montag die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten an. Er freut sich darauf, künftig anderen Menschen helfen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Drei Anträge auf Weihnachtsmärkte
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Prozess um fünffache Kindstötung: Verteidiger erstattet Selbstanzeige
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Oldtimer rollen durchs Bergische
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 49,0 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 49,0 - Impfzentrum schließt am 30. September
Corona: Inzidenzwert sinkt auf 49,0 - Impfzentrum schließt am 30. September

Kommentare