Vergessenes Essen beschäftigt Feuerwehr

-wi- Gleich zweimal innerhalb einer Stunde ist die Feuerwehr gestern zu Wohnungsbränden ausgerückt. Zunächst sollte es gegen 14 Uhr in einem Gebäude an der Ritterstraße brennen. Das Feuer stellte sich jedoch als auf dem Herd vergessenes Kochgut Essen, sodass die Einsatzkräfte schnell wieder abrücken konnten. Nur eine Stunde später, gegen 15 Uhr, wurden sie dann erneut alarmiert.

Diesmal sollte es in einer Wohnung an der Weyersberger Straße brennen. Doch auch dort hatte ein Bewohner offenbar sein Mittagessen auf dem noch eingeschalteten Herd stehen lassen. Wegen des Einsatzes in der Innenstadt kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare