Literarischer Hexenbrunch

Verein sorgt seit 1997 für Frauen in Solingen

Kröten gibt es im und vom Hexenkessel. Kröten für Frauen, die auf ihrem Weg unterstützt werden müssen und die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden.

Von Susanne Koch

„Gerade haben wir beispielsweise dafür gesorgt, dass eine Frau in Solingen passende Möbel im Sozialkaufhaus gefunden hat“, sagt Dorothee Daun. Sie ist wie Ulla Feldhaus und Christa Berger Mitglied im Verein Hexenkessel, der seit 1997 in Solingen aktiv ist. Inzwischen sind dort 121 Frauen eingetragen.

Für kommenden Sonntag lädt der Solinger Verein zum 21. Literarischen Hexenbrunch ein, auch Männer sind zu der Veranstaltung zugelassen. „Da wir 2020 und 2021 keine Walpurgisnacht wegen der Corona-Pandemie im Kunstmuseum feiern konnten, wandeln wir das Programm des Literarischen Hexenbrunchs in diesem Jahr so ab, dass wir auch die Silberne Hexe an die Frau des Jahres verleihen“, sagt Ulla Feldhaus. „Auch wird es eine Lesung mit Lilian Muscutt geben. Sie liest aus ihren Büchern ‚Die Spiegelsinfonie‘ und ‚Flussrauschen‘“ sagt Christa Berger. Luisa Caroll wird die Veranstaltung mit ihrem Gesang abrunden.

Wie zu jeder Veranstaltung des Vereins Hexenkessel gibt es ein Büffet. „Das wird von unseren Mitgliedern immer selbst gezaubert“, sagt Dorothee Daun. „Und ist immer mit einer großen Anzahl von Köstlichkeiten versehen, da jede Frau das herrichtet, was sie am besten kann.“ Die Gäste werden am Eingang von Vereinsmitgliedern kontrolliert. „Bei uns gilt die 3G-Regel“, sagt Christa Berger.

„Die Frauen fanden unsere Aktivitäten so unterstützenswert, dass sie uns eine Spende gegeben haben.“

Ulla Feldhaus

Die drei Gründer-Hexen sind immer wieder verwundert darüber, wie viele Menschen in Solingen noch nie etwas von ihrem Verein gehört haben. „Vor zwei Wochen habe ich den Verein noch im Evangelischen Frauenkreis Widdert vorgestellt“, sagt Ulla Feldhaus. „Die Frauen fanden unsere Aktivitäten so unterstützenswert, dass sie uns eine Spende gegeben haben.“ Der Verein lebt von kleinen Spenden, den Mitgliedsbeiträgen und den Erlösen aus den beiden jährlichen Veranstaltungen, die Walpurgisnacht (30. April) und den Literarischen Hexenbrunch. Feldhaus: „Wir haben jährlich rund 1000 Euro zur Verfügung.“

Literarischer Hexenbrunch, Sonntag, 31. Oktober, 11 Uhr, Stadtbibliothek, Mummstraße 10, Eintritt: 20 Euro, um Anmeldung wird gebeten: info@hexenkessel.de

www.hexenkessel-ev.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen

Kommentare