IHK und Verdi prüfen OB-Kandidaten

-ate- Bei einer Podiumsdiskussion will die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) den Solinger Oberbürgermeister-Kandidaten auf den Zahn fühlen. Bei dem „Parlamentarischen Abend“ können die Gäste – eingeladen sind in erster Linie Unternehmer – am Donnerstag, 3. September, verfolgen, wie sich die Bewerber unter anderem zu wirtschaftspolitischen Themen äußern. Fragen dazu können die Besucher bereits bei ihrer Anmeldung schriftlich stellen. Auch während der Veranstaltung sollen Fragen möglich sein. Die IHK versichert, dass bei der Präsenzveranstaltung die Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden. Auf andere Weise stellt die Gewerkschaft Verdi die Kandidaten auf den Prüfstand. Sie hat den Parteien Fragen zu verschiedenen Themenkomplexen gestellt. Die Antworten sind auf der Internetseite der Gewerkschaft nachzulesen.

https://t1p.de/6x3t

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona-Zahlen steigen in Solingen durch Reiserückkehrer
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz wieder über 50
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare