Verdächtige „Knubbel“ abklären

Dr. Robert Weindl ist niedergelassener Chirurg. Foto: Christian Beier
+
Dr. Robert Weindl ist niedergelassener Chirurg.

Von Dr. Robert Weindl

Besonderes Augenmerk müssen wir auf Knoten in der Brust legen. Sollten Frauen bei der empfohlenen, regelmäßigen Selbstuntersuchung der Brust einen neu aufgetretenen Knoten in der Brust entdecken, bitte sofort einen Termin beim Frauenarzt machen. Nicht jeder Knoten ist bösartig, bis zum Beweis des Gegenteils aber suspekt. Dies gilt übrigens auch bei Knoten in der männlichen Brust. Auch Männern wird die Selbstuntersuchung im Rahmen der Vorsorge empfohlen. Knoten an den Hoden müssen ebenfalls weiter durch den Urologen abgeklärt werden. Knubbel an Gelenken, meist Finger oder Handgelenk sind meist sogenannte Ganglien oder Zysten aus dem Gelenk. Eine Sonderform ist hier die Baker Zyste, ein Ganglion in der Kniekehle. Diese Ganglien sind meist harmlos, können aber größer werden, schmerzen und die Beweglichkeit beeinträchtigen. Das Feld der Knubbel ist groß und betrifft fast jeden medizinischen Fachbereich. Häufig sind sie harmlos, aber nie sollten sie einfach ignoriert werden. Bis zum Beweis des Gegenteils sind sie verdächtig und müssen ärztlich abgeklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Unfall: Solingerin verliert kurzzeitig das Bewusstsein
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Komischer Geruch - Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten
Ab heute gibt es das 9-Euro-Ticket zu kaufen: Das gilt es zu beachten

Kommentare