Theater gastiert an drei Abenden mit „Der Sandmann“ auf Schloss Burg

+

Das Remscheider Westdeutsche Tourneetheater (WTT) ist am 23., 24. und 25. Oktober mit dem Stück „Der Sandmann“ zu Gast auf Schloss Burg. Thomas Ritzinger hat das Bühnenstück, das am 15. August diesen Jahres Premiere hatte, nach einer Kurzgeschichte von E. T. A. Hoffmann inszeniert. Er übernimmt auch die Rolle des Sandmanns. Mit ihm auf der Bühne steht Jonas Herkenhoff als Nathanael. Erzählt wird vom Wahn Nathanaels, der in die Selbstzerstörung führt. Der Sandmann verfolgt ihn, um seine Augen auszureißen. Die Inszenierung spielt mit düsterer Bildsprache, in der Wahrheit und Lüge, Realität und Illusion, Traum und Wachzustand verschmelzen. Karten kosten je nach Preisgruppe 15 bzw. 19 Euro. Die Aufführungen beginnen an allen drei Spieltagen um 18 Uhr. Foto: Thomas Ritzinger

Freitag, 23. Oktober, Samstag, 24. Oktober, und Sonntag, 25. Oktober, Schloss Burg, 18 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare