Neuer Blick auf altes Werk

+

TANZ Hip-Hop-Tänzer treffen auf Klassiker der Moderne: Ein kurzes Aufwärmen in der Arena, durchatmen, warten auf den Gegner – und schon bricht die Musik mit aller Klanggewalt über den Tänzer ein. Mit „Robozee vs. Sacre“ wirft die zeitgenössisch-urbane Tanzkompagnie Renegade einen neuen Blick auf eines der wohl legendärsten Bühnenwerke der Tanzgeschichte: Igor Strawinskys Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“, die 1913 bei der Uraufführung, in einer Choreographie von Vaslav Nijinsky, einen handfesten Bühnenskandal verursachte. Heute gilt das Werk als ein Klassiker und hat zahlreiche Choreographen inspiriert. step/Foto: Oliver Look

Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr, Forum (Studio), Am Büchteler Hof, Leverkusen, Karten gibt es im Vorverkauf für 21,10 Euro im ST-Haus, Mummstraße 9

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare