Jubiläumskonzert: Blue Baboon tritt im Bahnhof Schaberg auf

+

Nachdem das Hygienekonzept zum Schutz gegen das Coronavirus genehmigt wurde, steht fest: das Konzert zum 35. Geburtstag der Band Blue Baboon kann endlich nachgeholt werden. Heute, 5. September, spielt die „dienstälteste Band im Fachgebiet bluesiger Musik“, wie es in der Mitteilung heißt, im und am Bahnhof Schaberg ab 18 Uhr ihre Musik. Blue Baboon wurde bereits 1985 gegründet und zeigt sich seitdem auf Straßenfesten und Festivals mit ihren bluesigen und jazzigen Liedern. Und zwischen Klassikern von Abba oder Queen erklingen bei ihnen auch Eigenkompositionen. Neben dem Geburtstag gibt es beim heutigen Konzert noch etwas zu feiern, denn dies wird das erste mit Sven-Martin Nielsen, der am Bass stehen wird. „Durch den Wechsel zum Spatenbass ergab sich die Möglichkeit, den Gesamtsound noch bluesiger marschieren zu lassen. Das unverwechselbar groovende Klanggerüst wird immer wieder auch durch klassischen oder jazzigen Tonschmuck dekoriert“, beschreiben die Musiker um Bandleader Markus Klein die Veränderung. „Wir freuen uns riesig endlich wieder spielen zu können und unser neues bluesiges Programm „Shuffle-Party“ mit vielen Überraschungen präsentieren zu können.“ Foto: Blue Baboon / Markus Klein

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare