Duo erinnert an Neil Youngs „After the Gold Rush“

+

2020 feiert Neil Young seinen 75. Geburtstag, sein Album „After the Gold Rush“ wird im Herbst 50 Jahre alt. Viele der Songs auf der Platte handeln von düsteren Zukunftsaussichten, von denen sich einige schon heute bewahrheitet haben. Am Sonntag, 11. Oktober, 20 Uhr, spielen die in Heidelberg aufgewachsene Marla und David Celia aus Toronto ein gemeinsames Konzert und streuen Songs von Neil Young ein. Auch ihre eigene Musik ist von ihm inspiriert. Seine helle Stimme und der kanadische Akzent prädestinieren David Celia als Interpreten von Neil Young, ohne in eine angestrengte Imitation zu verfallen. Zusammen mit der Sängerin Marla entsteht auf der Bühne eine werktreue und dennoch freie Live-Version eines faszinierenden Albums. Karten gibt es für 13,50 Euro (inklusive Vorverkaufsgebühr) beim ST. Einlass ist um 19 Uhr.

www.marladavidcelia.wixsite.com/music

www.cobra-solingen.de

Sonntag, 11. Oktober, 20 Uhr, Cobra, Merscheider Straße 77/79

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare