Burgleuchten geht in die Verlängerung – zum Abschluss gibt es eine Benefizaktion

+

Nach den beiden ersten Burgleuchten-Wochenenden mit positiver Resonanz der Besucher hat der Schlossbauverein entschieden, das Lichtschauspiel bis zum 1. November zu verlängern. Die Entscheidung sei gemeinsam mit Initiator Peter Wendland gefallen, auch, weil der beliebte Basar der Kunsthandwerker abgesagt wurde. Somit gibt es zusätzliche Termine am 30. und 31. Oktober sowie eben am 1. November. Am letzten Tag wird es zudem eine Benefizaktion von Radio RSG geben, die sich um Kinder, Jugendliche und Familien kümmert, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu werden Wunderkerzen zum Preis von 2 Euro verkauft. Am vergangenen Wochenende kamen rund 2000 Besucher, um sich das Lichtspektakel anzusehen – coronabedingt in verschiedene Zeitslots unterteilt. Es gibt einen vorgegebenen Rundweg, das Tragen einer Maske ist Pflicht. Tickets gibt es online ab 10 Euro – Kinder bis 12 Jahre frei. Archivfoto: Michael Schütz

www.solingen-live.de

23., 24., 25., 30., 31. Oktober und 1. November, verschiedene Uhrzeiten, Schloss Burg, Schlossplatz 2

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Talkmaster Wolf Haumann holt sie alle aufs blaue Sofa
Talkmaster Wolf Haumann holt sie alle aufs blaue Sofa
Talkmaster Wolf Haumann holt sie alle aufs blaue Sofa
Tag der offenen Gartenpforte lockt zu idyllischen Orten
Tag der offenen Gartenpforte lockt zu idyllischen Orten
Tag der offenen Gartenpforte lockt zu idyllischen Orten

Kommentare