Mobilität

VCD: 2022 für Verkehrswende entscheidend

Den Worten des städtischen Nachhaltigkeitskonzepts müssen 2022 nach Auffassung des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) Taten folgen.

Um den Anteil des Bus-, Rad- und Fußgängerverkehrs zu steigern, müsse der neue Nahverkehrsplan dazu führen, die Nutzung der Busse zu erhöhen, erklärt der VCD in einer schriftlichen Mitteilung. Dies sei nicht ohne eine Verbesserung des Angebots möglich.

Zudem müssten im Zuge des Verkehrskonzepts für die Innenstadt die Parkgebühren erhöht (zuletzt vom Rat abgelehnt) und Autos aus Bereichen verbannt werden, die gut mit Bus und Bahn zu erreichen seien. Auch müssten die Radinfrastruktur ausgebaut und der Fußverkehr planerisch besser berücksichtigt werden. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7

Kommentare