Türkischer Volksverein setzt sich ein für Kulturelles und Demokratie

Wenn nicht gerade Corona herrscht: Gülriz Dogan organisiert nicht nur, sie steht auch bei Festen mit hinterm Verkaufstisch. Foto: Gülin Dogan
+
Wenn nicht gerade Corona herrscht: Gülriz Dogan organisiert nicht nur, sie steht auch bei Festen mit hinterm Verkaufstisch. Foto: Gülin Dogan

In unserer Serie stellen wir heute Solinger Migrantenselbstorganisationen vor

Von Daniela Neumann

In dieser neuen Serie stellen wir in lockerer Folge einen mitunter nicht so bekannten Teil der Stadtgesellschaft vor: Solinger Migrantenselbstorganisationen (MSO).

Den Auftakt machen wir mit dem Türkischen Volksverein. Er ist ein gemeinnütziger Verein in Solingen, der sich für Kulturelles und die Demokratie einsetzt. Gegründet wurde er 1972 – unter anderem durch den Vater des heutigen Vorsitzenden Ali Dogan. Seine Tochter Gülriz Dogan ist nunmehr auch im Vorstand. Die 28-jährige Personal-Managerin ist zudem gewähltes Mitglied des Solinger Zuwanderer- und Integrationsrates (Zuwi).

Geboren wurde sie 1993, im Jahr des Solinger Brandanschlages. „Ich war schon im Kinderwagen bei Veranstaltungen gegen Rassismus und für Demokratie dabei“, sagt die Solingerin.

Sie setzt sich auch gegen die Diskriminierung von Frauen ein, etwa beim Thema Gehaltsunterschiede aufgrund des Geschlechts. Mit dem Frauenforum, der Stadt, der Volkshochschule und Engagierten des Türkischen Volksvereins organisiert sie Veranstaltungen und Feste: zum Frauentag etwa oder bei Solingens Teilnahme am jährlichen Flashmob „One Billion Rising“.

In der Nordstadt nutzt der Türkische Volksverein Räume des Mehrgenerationenhauses für soziale Aufgaben. Politisch kann sich Gülriz Dogan mehr vorstellen – persönlich wie in Maßnahmen. „Ich wünsche mir, dass der 8. März zum weltweiten Feiertag gekürt wird.“ Ausgehend von den Rechten der Frauen – für die Rechte aller Menschen.

Einander kennenzulernen, darauf zielt der Volksverein. So hat Dogan Erinnerungen an fröhliche Aufführungen, bei denen sich Beteiligte und Gäste über Bräuche, Geschichten und Musik austauschen konnten. So soll es nach der Corona-Krise weitergehen.

solingen.de, Suchwort MSO

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Ab heute gelten die neuen Corona-Regeln, weitere ab Sonntag und Montag
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiterer Todesfall in Solingen - Höchster Wert im Bund -
Live-Blog: Brücke Wupperhof freigegeben - Hochwasser-Soforthilfe von NRW managt die Stadt
Live-Blog: Brücke Wupperhof freigegeben - Hochwasser-Soforthilfe von NRW managt die Stadt
Live-Blog: Brücke Wupperhof freigegeben - Hochwasser-Soforthilfe von NRW managt die Stadt
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare